Renault Zoe: Elektro-Kleinwagen im Alltagstest Der Renault Zoe ist ein Stadtflitzer

von AUTO ZEITUNG 10.07.2017

In der Stadt sind Elektroautos wie der Renault Zoe zuhause – und trumpfen dort groß auf. Der französische Kleinwagen im redaktionellen Alltagstest!

Mehr reine E-Autos als Renault hat hierzulande kein anderer Hersteller im Programm. Neben dem zweisitzigen Twizzy und dem Kastenwagen Kangoo Z.E. bieten die Franzosen als drittes E-Mobil den Kleinwagen Renault Zoe an, der sich nun in unserem Alltagstest bewähren musste.

Neuheiten Renault Zoe Elektro-Kleinwagen Preis 2013
Renault Zoe (2013): Preis und Motor  

Zoe mit zwei Batteriekapazitäten

Renault Zoe e-sport Concept (2017) im Video:

 
 

Renault Zoe im Alltagstest

 LEISTUNG: Der Synchron-Motor leistet kurzzeitig bis zu 88 PS, das maximale Drehmoment von 220 Nm liegt bereits im Stand an. Beim Ampelstart ist der Zoe damit meist der Sieger, so energisch legt der kleine Franzose aus dem Stand los. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 135 km/h begrenzt, doch da der Stromer meist in der Stadt bewegt wird, lässt es sich damit gut leben. Und dort kann man von der schlagartig einsetzenden Beschleunigung gar nicht genug bekommen. 

REICHWEITE: 210 Kilometer gibt Renault für den Zoe an, demnächst sollen es dank des überarbeiteten E-Motors und einer neuen Leistungselektronik sogar 240 km sein. Dass die Angaben der Hersteller in der Praxis jedoch kaum zu realisieren sind, hat sich auch im Fall des Zoe wieder einmal bewahrheitet. 135 km haben wir inklusive eines Autobahnanteils geschafft, allerdings unter für die Reichweite förderlichen – weil recht warmen – Bedingungen. Im Winter, wenn die Heizung zusätzlich aus der Traktionsbatterie gespeist wird, bricht die Reichweite um rund ein Drittel ein.

KOMFORT: Beim Thema Fahrkomfort trumpfen E-Autos prinzipbedingt groß auf. Kein Motorgeräusch, das die Ruhe im Innenraum beeinträchtigt, und auch Vibrationen, wie sie etwa Dieselmotoren entwickeln, stören das Wohlbefinden nicht. Hinzu kommt beim Zoe eine angenehm softe und schluckfreudige Fahrwerksabstimmung, die an frühere französische Fahrzeuge erinnert. Minuspunkte gibt es allerdings für die seitenhaltarmen und nicht höheneinstellbaren Vordersitze. Klasse: Dank Fernsteuerung via Smartphone lässt sich der Innenraum vorklimatisieren.

ALLTAGSTAUGLICHKEIT: Mit Ausnahme der eingeschränkten Reichweite und der langen Ladezeiten erfordert der Zoe keine weiteren Einschränkungen von seinem Besitzer. Das Platzangebot ist trotz einer Länge von nur knapp über vier Metern erstaunlich gut. Der Kofferraum fasst passable 338 Liter, da die Batterie vollständig im Fahrzeugboden unterge-bracht ist. Allerdings lässt sich die Rückbank nur in einem Stück umklappen.

 

TECHNIK

 
 Renault Zoe
MotorE-Motor
Leistung65 kW/88 PS
Drehmoment220 Nm
Beschleunigung10-100 km/h in 13,5 s
Höchstgeschwindigkeit1,2135 km/h
Leergewicht1428 kg
Testverbrauch16,3 kWh/100 km
EU-Verbrauch114,6 kWh/100 km
Reichweite im Test135 km
Grundpreis21.700 Euro3

1 Werksangaben
2 elektronisch begrenzt
3 inkl. Wallbox, zuzüglich monatliche Mietrate für Batterie


Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.