Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi Coupé GT 5S (B2): Youngtimer kaufen

Audi Coupé GT Kaufberatung

Rund 150.000 Audi Coupé GT 5S der Baureihe B2 produzierte Audi bis 1987. Der "Kantige" reift langsam zu einem interessanten Klassiker heran. Auf was man beim Kauf des Youngtimers achten muss, klärt unsere Kaufberatung.

Im Umfeld seiner sportiven Mitbewerber erschien das kantige, eher an die 80-Limousine erinnernde Audi Coupé Anfang der 80er-Jahre recht konservativ. Die Konkurrenz war beim Design mutiger. Aber vielleicht war das ja von den Audi-Strategen so gewollt. Während die "Flachmänner" der anderen Marken auf jung und dynamisch wirken wollende Käufer zielte und sich die Tuner schon auf Kundschaft für Spoiler & Co freute, sprach das Audi Coupé GT, das von 1981 bis Mitte 1987 vom Band lief, mehr die klassische Coupé-Kundschaft an. Was nichts anderes heißt wie: Vorne bis zur Wagenmitte ähnlich wie die Limousinen-Basis, hinten ein abgeflachtes Dach als Coupé-Merkmal sowie spezielle Designelemente als Unterscheidungsmerkmale zur Limousine. Beispiele: Die aggressivere Frontpartie und die zu Anfang standardmäßige Zweifarben Lackierung. Das Audi Coupé war aber auch immer noch ein Viersitzer, auf dessen komfortablen Rücksitzen nicht nur Kids und Vierbeiner Platz fanden. Das alles komponierten die Audianer zu einem harmonischen Ensemble namens Coupé GT 5S. Ein wenig Typenkunde: Die 5 steht für fünf Zylinder, S steht für Sauger oder Vergaser. Mit dem von damaligen Chefdenker Ferdinand Piëch kreierten Benzintriebwerk mit fünf Zylindern hatte das Coupé einen kernigen Motor unter der kantigen Motorhaube, der aber nicht gerade vor Drehfreude strotzte. Aber für das genussvolle, zügige Reisen taugt das Modell auch heute noch.

Bildergalerie starten: Audi Coupé GT 5S

Audi Modellpalette Sport bis 2016 (Video):

 

Klassiker Audi Coupé GT 5S kaufen

Zudem fährt der Fronttriebler souverän um Kurven, ohne dabei im Komfort Schwächen zu zeigen. Das alles macht ihn – bis auf die Exemplare von Show-Menschen, die ihn mit Breiträdern und Spoilern zum quattro-Imitat umfunktionierten, zu einem meist gepflegten Mobil etwas älterer Besitzer. So ein Fahrzeug im Originalzustand ist als Oldie eine gute Kapitalanlage und ein sicherer Kandidat für das Gutachten zum H-Kennzeichen. Die 115 PS-Version wurde mit Aktualisierungen an der Technik und einer Umstellung auf Einspritzung (als Typ 81 GT 5E mit ebenfalls 115 PS) bis 1987 gebaut. Die letzten Modellen mit Kat sind deshalb besonders empfehlenswert. Mit dem Audi Coupé der Baureihe B2 geht man technisch kaum ein Risiko ein. Viele Teile gibt es noch oder sie sind baugleich von anderen Modellen zu finden. Mangels Verzinkung sollte man aber im Kofferraumbereich auf Rost achten.

Mehr zum Thema: Audi Coupé GT 5S im Vergleich

Technsiche Daten Audi Coupé GT 5S (B2)
Motor R5-Zylinder
Hubraum 1921 cm³
Leistung 85 kW/115 PS
bei 5900/min
Max. Drehmoment 154 Nm
bei 3700/min
Getriebe Fünfgang-Getriebe
Antrieb Vorderrad
L/B/H 4319/1682/1350 mm
Radstand 2542 mm
Bauzeit 1980 bis 1987
0 auf 100 km/h 11,3 s
Höchstgeschw. 179 km/h
Verbrauch 10,1 l/100 km
Preis (1981) 23.897 Mark

Werner Müller