ANZEIGE

Opel Crossland X und Opel Insignia: Special Opel-Offensive 2017

von AUTO ZEITUNG 28.06.2017
Inhalt
  1. Crossland X mit umfangreicher Serienausstattung
  2. LED-Rückleuchten bei INNOVATION serienmäßig
  3. Zur Markteinführung sieben Antriebe
  4. Neuer Opel Insignia ist vollgepackt mit Hightech für alle
  5. Motoren und Preise für den Insignia

Mit seinem markanten Design zieht der neue Opel Crossland X die Blicke auf sich. Unter seiner schicken Schale überzeugt er zudem mit einem durchdachten Raumkonzept und einer Vielzahl moderner Assistenzsysteme. Außerdem stellen wir den Opel Insignia vor!

Der SUV-Markt boomt! Deshalb zeigen Rüsselsheimer mit dem neuen >> Opel Crossland X jetzt eine neue – im wahrsten Sinne des Wortes äußerst attraktive – Alternative, der einen lifestyligen Auftritt pflegt. Seine reduzierte Formensprache und effektvoll gesetzte Details wie die sichelförmige Kante in der Seitenansicht, die markant designten LED-Tagfahrlichter oder das wahlweise farblich abgesetzte Dach verleihen ihm ein ebenso unverwechselbares wie dynamisches Auftreten. Man darf dabei aber keinesfalls den Fehler machen, den Crossland X nur auf sein Äußeres zu reduzieren. Dafür sind seine inneren Werte einfach zu überzeugend. Allen voran ist hier zweifellos sein überzeugendes Raumkonzept zu nennen. Obwohl nur 4,21 Meter lang – und damit 16 Zentimeter kürzer als ein Opel Astra –, bietet der Crossland X auf allen fünf Sitzplätzen ausreichend Platz, um auch auf längeren Strecken bequem zu sitzen. Das Standardvolumen seines Kofferraums lässt mithilfe des optionalen Funktions-Pakets (ab 295 Euro) mit um 15 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbaren Fondsitzen von 410 auf 520 Liter erweitern – Bestwert im Segment. Wird die asymmetrisch geteilte Rücksitzbank umgeklappt, stehen bis zu 1255 Liter Ladevolumen zur Verfügung.

 

Crossland X mit umfangreicher Serienausstattung

Bemerkenswert ist auch die umfangreiche Serienausstattung, vor allem im Bereich der Sicherheit. So sind in allen drei Ausstattungsvarianten (Selection, Edition und INNOVATION) beispielsweise LED-Tagfahrlicht, ein Berganfahrassistent, ein Müdigkeitswarner, eine Spurassistent sowie eine Verkehrsschilderkennung und ein intelligenter Geschwindigkeitsregler plus -begrenzer, der geltende Tempolimits einhält, stets serienmäßig mit an Bord. Auch der Komfort kommt keinesfalls zu kurz. Bereits die voraussichtlich ab kommenden Herbst bestellbare und nur mit dem jeweiligen Basis-Benziner und –Diesel kombinierbare Einstiegsversion Selection (ab 16.850 Euro) verfügt unter anderem über Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und ein Audiosystem inklusive Bluetooth- und USB-Schnittstelle. Für einen Aufpreis von 2400 Euro erhält der Kunde den Crossland X Edition, der im Vergleich zur Basisvariante beispielsweise 16-Zoll-Leichtmetallräder, ein Lederlenkrad, elektrische Fensterheber hinten, das leistungsstärkere Audiosystem samt Smartphone-Integration und Lenkradfernbedienung, Klimaanlage sowie den persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar bietet.

Der Opel Crossland X im Video:

 
 

LED-Rückleuchten bei INNOVATION serienmäßig

Für weitere 1200 Euro zusätzlich rollt der Crossland X in der Top-Ausstattung INNOVATION vor, die von außen an dem in Kontrastfarbe abgesetzten Dach und der silberfarbenen Unterfahrschutz-Optik vorn sowie hinten zu erkennen ist. Serienmäßig gehören zudem Nebelscheinwerfer, LED-Rückleuchten, LED-Ambientebeleuchtung und das Sicht-Paket mit Licht- plus Regensensor zum Lieferumfang. Zu den komfortsteigernden Details zählen die Zwei-Zonen-Klimaautomatik, das Handschuhfach mit Kühlfunktion, die Armlehne für den Fahrer sowie die Leseleuchten vorn und hinten. Als Crossland X Ultimate fährt der Crossover mit zusätzlichen Higlights wie dem Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, mit einer dreistufigen Müdigkeitserkennung, einem automatischen Parkassistenten und einem Premium Sound System vor. Wer seinen Crossland X über die umfangreiche Serienausstattung hinaus mit einzelnen Posten aus dem Optionsangebot noch präziser seinen persönlichen Vorstellungen anpassen möchte, sollte den insgesamt zwölf Ausstattungspaketen besondere Beachtung schenken. Diese bieten nicht nur Preisvorteile von bis zu 455 Euro, sondern zum Teil auch Features, die einzeln gar nicht zu bestellen sind. Dies gilt etwa für den automatischen Parkassistenten oder die beiden Varianten der Rückfahrkamera (eine davon ist eine 180-Grad-Rückfahrkamera). Der Spurassistent ist hingegen schon Teil der Serienausstattung. Erfreulich in diesem Zusammenhang ist die logische Zusammensetzung der Einzelpakete und der stringente Aufbau des gesamten Angebots. Dabei sind vor allem die fünf aufeinander aufbauenden Komfort-Pakete zu nennen. Unter den Einzeloptionen stechen nicht zuletzt die besonders bequemen Ergonomiesitze mit AGR-Gütesiegel (Aktion Gesunder Rücken e.V.) für Fahrer und Beifahrer (ab 550 Euro) und das Panorama-Sonnendach (750 Euro) hervor.

 

Zur Markteinführung sieben Antriebe

Die Motorenpalette für den neuen Opel Crossland X umfasst zum Markstart zunächst drei Benzin und zwei Dieseltriebwerke. Einstiegsmotorisierung ist ein 1,2-Liter-Dreizylinder mit 81 PS, kombiniert mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe. Darüber rangiert eine turboaufgeladene Variante mit Direkteinspritzung und 110 PS. Diese ist erhältlich mit einer Sechsstufen-Automatik oder in der ECOTEC-Ausführung mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe. Die ECOTEC-Version ist wegen der optimierten Aerodynamik dank Kühlergrill mit aktiv gesteuertem Lufteinlass und rollwiderstandsoptimierter Reifen laut EU-Norm (4,8 l/100 km) nicht nur sparsamer, sondern mit 188 km/h Höchstgeschwindigkeit gleichzeitig auch ein wenig schneller als die Automatik-Variante (5,3 l, 187 km/h). Stärkster Benziner ist die 130-PS-Variante dieses 1.2 Direct Injection Turbo mit Sechsgang-Schaltgetriebe, die mit einer Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,1 Sekunden und einem Topspeed von 206 km/h sportliche Fahrleistungen ermöglicht. Das Selbstzünderangebot besteht aus einem 1,6-Liter-Turbodiesel in zwei Leistungsstufen. Die 99-PS-Version mit Fünfgang-Schaltung bleibt sowohl in der Standard- als auch in der ECOTEC-Variante beim Normverbrauch unter der Vier-Liter-Marke (3,8 bzw. 3,6 Liter). Die leistungsstärkere Ausbaustufe mit 120 PS und manuellem Sechsgang-Getriebe kombiniert mit einem Verbrauch von vier Liter Diesel und einer Sprintzeit von 9,9 Sekunden auf Tempo 100 Effizienz und Dynamik auf hohem Niveau.

Opel Crossland X / Motoren1.21.2 Ecotec Dl Turbo1.2 DI Turbo
Zylinder/Ventile3/43/4, Turbo3/4, Turbo
Hubraum1199 ccm1199 ccm1199 ccm
Leistung81 PS110 PS110 PS
Maximales Drehmoment118 Nm205 Nm205 Nm
Getriebe5-Gang, manuell5-Gang, manuell6-Gang-Automatik
AntriebVorderradVorderradVorderrad
0-100 km/h14,0 s10,6 s11,8 s
Höchstgeschwindigkeit170 km/h188 km/h187 km/h
Leergewicht1163 kg1245 kg1289 kg
Kofferraum410-1255 l410-1255 l410-1255 l
L/B/H in mm4212/1765/16054212/1765/16054212/1765/1605
Verbrauch in l/100 km
(innerorts/außerorts/kombiniert)
6,5–6,4 / 4,4 / 5,2–5,15,8–5,6 / 4,3 – 4,2 / 4,9–4,86,5–6,3 / 4,8 / 5,4–5,3
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert116–115111–109123–121
Preise der einzelnen Ausstattungsvarianten
Selection16.850 Euro
Edition19.250 Euro20.650 Euro22.100 Euro
Innovation20.450 Euro21.850 Euro22.300 Euro
Opel Crossland X / Motoren1.2 DI Turbo1.6 Diesel
Zylinder/Ventile3/44/4, Turbo
Hubraum1199 ccm1560 ccm
Leistung130 PS99 PS
Maximales Drehmoment230 Nm254 Nm
Getriebe6-Gang, manuell5-Gang, manuell
AntriebVorderradVorderrad
0-100 km/h9,1 s11,6 s
Höchstgeschwindigkeit206 km/h180 km/h
Leergewicht1274 kg1278 kg
Kofferraum410-1255 l410-1255 l
L/B/H in mm4212/1765/16054212/1765/1605
Verbrauch in l/100 km
(innerorts/außerorts/kombiniert)
5,9–5,7 / 4,7–4,6 / 5,1–5,04,5–4,4 / 3,5–3,4 / 3,9–3,8
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert116–114102–99
Preise der einzelnen Ausstattungsvarianten
Selection19.300
Edition21.100 Euro21.700 Euro
Innovation22.300 Euro22.900 Euro
Opel Crossland X / Motoren1.6 ECOTEC Diesel1.6 Diesel
Zylinder/Ventile4/44/4, Turbo
Hubraum1560 ccm1560 ccm
Leistung99 PS120 PS
Maximales Drehmoment254 Nm300 Nm
Getriebe5-Gang, manuell6-Gang, manuell
AntriebVorderradVorderrad
0-100 km/h12,0 s9,9 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h187 km/h
Leergewicht1289 kg1319 kg
Kofferraum410-1255 l410-1255 l
L/B/H in mm4212/1765/16054212/1765/1605
Verbrauch in l/100 km
(innerorts/außerorts/kombiniert)
4,2–4,1 / 3,4–3,3 / 3,7–3,64,7–4,6 / 3,6 / 4,0
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert95–93105–103
Preise der einzelnen Ausstattungsvarianten
Selection
Edition21.950 Euro22.800 Euro
Innovation23.150 Euro24.000 Euro

 

Opel Insignia

Den Insignia gibt es als Sports Tourer (Kombi) und Grand Sport (Limousine). © Opel

Der Opel Insignia entwickelt sich vom Flaggschiff zum bildhübschen Topmodel. Die neue Limousine Grand Sport, der Insignia Sports Tourer und der Country Tourer überzeugen – nicht nur durch ihr elegantes Design!

Seit 2013 stehen bei Opel die Zeichen wieder auf Monza. Kaum ein anderes Auto der Rüsselsheimer bekam in den vergangenen Jahren so viel Aufmerksamkeit und Zuspruch wie die elegante Coupé-Studie mit Flügeltüren, die auf der IAA 2013 die Zukunft der Marke einläuten sollte. Vier Jahre später ist die Zukunft jetzt in der Gegenwart angekommen. Zwar bleibt der Monza auch weiterhin ein spektakuläres Concept Car, doch dafür steht nun der neue zweite >> Opel Insignia im Rampenlicht und übernimmt so viele essenzielle Design-Elemente von der Studie, dass er in aller Serienreife fast noch besser aussieht als das spektakuläre Unikat. Zum Modellwechsel haben es die Entwickler geschafft, aus dem massigen, erfolgreichen Business-Flaggschiff ein agiles und bildschönes Topmodel zu machen. Trotz deutlich gewachsener Dimensionen sparen die nunmehr Insignia Grand Sport genannte Limousine und die Kombi-Variante Insignia Sports Tourer je nach Version rund 200 Kilo Gewicht gegenüber dem Vorgänger. Elf Millimeter mehr Spurweite sorgen in Verbindung mit der um 29 Millimeter flacher verlaufenden Dachpartie und knapperen Karosserieüberhängen für einen deutlich dynamischeren Auftritt. Der Radstand wächst um mehr als neun Zentimeter auf 2829 Millimeter, und in der Gesamtlänge erreicht der Sports Tourer mit 4986 Millimetern sogar beinahe Oberklasse-Format. Das macht sich im Innenraum durch großzügigere Platzverhältnisse in der zweiten Reihe und 130 Liter mehr Stauraum im Gepäckabteil des Sports Tourer deutlich bemerkbar.

 

Neuer Opel Insignia ist vollgepackt mit Hightech für alle

Bei aller Coupéhaftigkeit bleibt der neue Insignia seinem praktischen Anspruch treu – wie auch den klassischen Opel-Markenwerten: "Unser Flaggschiff ist vollgepackt mit Hightech für alle – mit bezahlbaren Technologien, die das Fahren sicherer und komfortabler machen", betont Karl-Thomas Neumann, Mitglied der Geschäftsführung Opel. Besonders im Bereich der Fahrerassistenzsysteme macht der neue Insignia einen Sprung nach vorn. Ein Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung, Notbremsfunktion und aktivem Spurhalteassistenten ist in allen Ausstattungsvarianten optional erhältlich, eine aktive Motorhaube ist Teil der Serienausstattung. Erstmals finden sich auf der Preisliste ein voll integriertes Head-Up Display, eine 360-Grad-Kamera und ein praktischer Rückfahrassistent, der beim Ausparken aus unübersichtlichen Parklücken vor Querverkehr warnt. Stolz ist man bei Opel auch auf das preisgekrönte IntelliLux LED(R) Matrix Licht, deren 32 LED-Einheiten Gegenverkehr automatisch ausblenden können und die so in jeder Verkehrssituation für eine ideale Ausleuchtung der Straße sorgen. Der Insignia war schon immer ein beliebter Begleiter für Pendler und berufliche Vielfahrer. Auch die neue Generation soll in dieser Hinsicht mit höchstem Fahrkomfort und einem angenehm aufgeräumten Ambiente im Innenraum überzeugen. Die zertifizierten Ergonomiesitze mit Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken e. V.) helfen, Rückenschmerzen zu vermeiden und sollen Aufmerksamkeit sowie Wohlbefinden steigern. Die Bedienung des Navigations- und Infotainmentsystems erfolgt intuitiv über einen dem Fahrer zugeneigten, rahmenlosen Touchscreen auf der Mittelkonsole. Die umfangreiche Smartphone-Anbindung per Apple CarPlay™ und Android Auto™ ist zudem ebenso möglich wie das induktive Aufladen des Handy-Akkus in der optionalen Ladeschale.

Der Opel Insignia im Video:

 
 

Motoren und Preise für den Insignia

Mit dem Servicepaket Opel OnStar werden die Reisenden dazu von einem persönlichen Concierge-Dienst unterstützt – zum Beispiel bei der Buchung von Hotelzimmern oder der Parkplatzsuche. Bei allen Komfort-Helfern und innovativen Individualisierungsmöglichkeiten wie dem neuen Exclusive-Programm, bei dem der Kunde die Außenfarbe völlig frei bestimmen kann (ab Herbst 2017), steht im Insignia aber natürlich das Fahrerlebnis im Vordergrund. Drei sparsame Vierzylinder-Diesel decken ein Leistungsband von 110 bis 170 PS ab. Der Insignia Sports Tourer bekommt zum Marktstart den stärksten der drei Diesel, weitere Motoren sind jedoch bereits angekündigt. Seitens der Benziner haben die Kunden die Wahl zwischen zwei neuen 1,5-Liter-Turbo-Vierzylindern mit 140 und 165 PS sowie einem 260 PS starken Zweiliter-Turbo als Topmotor. Die Preise für die Selbstzünder beginnen bei 27.625 Euro. Der Basis-Benziner (ab 25.940 Euro) ist zudem in einer besonders sparsamen Ecotec –Ausführung mit aktiven Klappen am Kühlergrill und Leichtlauf-Reifen erhältlich, die den Normverbrauch auf 5,7 Liter Super reduziert. Geschaltet wird manuell oder automatisch mit sechs Stufen. Der Top-Benziner kommt ab Werk mit einer Achtstufen-Automatik und einem neuen Allradsystem, das die Kraftverteilung dank Torque Vectoring zwischen den Hinterrädern variieren kann. Opel bringt beim neuen Insignia modernste Technologie zu gewohnt moderaten Preisen – so wie es sich seinerzeit alle erhofft hatten, als zur IAA 2013 die Zeichen auf Monza standen.

Opel Insignia Grand Sport / Motoren1.5 DI Turbo1.5 DI Turbo
Zylinder/Ventile4/4, Turbo4/4, Turbo
Hubraum1490 ccm1490 ccm
Leistung140 PS165 PS
Maximales Drehmoment250 Nm250 Nm
0-100 km/h9,9 s8,9 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h222 km/h
Verbrauch in l/100 km
(innerorts/außerorts/kombiniert)
7,5 / 4,9 / 5,97,3 / 5,2 / 6,0
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert133136
Preis25.940 Euro29.695 Euro
Opel Insignia Grand Sport / Motoren2.0 DI Turbo1.6 ECOTEC Diesel
Zylinder/Ventile4/4, Turbo4/4, Turbo
Hubraum1998 ccm1598 ccm
Leistung260 PS110 PS
Maximales Drehmoment400 Nm300 Nm
0-100 km/h7,3 s11,6 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h205 km/h
Verbrauch in l/100 km(innerorts/außerorts/kombiniert)11,2 / 7,1 / 8,64,6 / 3,6 / 4,0
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert197105
Preis41.500 Euro27.625 Euro
Opel Insignia Grand Sport / Motoren1.6 Diesel2.0 Diesel
Zylinder/Ventile4/4, Turbo4/4, Turbo
Hubraum1598 ccm1956 ccm
Leistung136 PS170 PS
Maximales Drehmoment320 Nm400 Nm
0-100 km/h10,5 s8,7 s
Höchstgeschwindigkeit211 km/h226 km/h
Verbrauch in l/100 km(innerorts/außerorts/kombiniert)5,1 / 3,9 / 4,36,7 / 4,3 / 5,2
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert114136
Preis28.375 Euro29.865 Euro
Opel Insignia Sports Tourer / Motoren1.5 DI Turbo1.5 DI Turbo
Zylinder/Ventile4/4, Turbo4/4, Turbo
Hubraum1490 ccm1490 ccm
Leistung140 PS165 PS
Maximales Drehmoment250 Nm250 Nm
0-100 km/h10,2 s9,2 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h218 km/h
Verbrauch in l/100 km
(innerorts/außerorts/kombiniert)
7,7 / 4,9 / 6,07,6 / 5,2 / 6,1
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert136139
Preis26.940 Euro30.695 Euro
Opel Insignia Sports Tourer / Motoren2.0 DI Turbo2.0 Diesel
Zylinder/Ventile4/4, Turbo4/4, Turbo
Hubraum1998 ccm1956 ccm
Leistung260 PS170 PS
Maximales Drehmoment400 Nm400 Nm
0-100 km/h7,5 s8,9 s
Höchstgeschwindigkeit245 km/h223 km/h
Verbrauch in l/100 km(innerorts/außerorts/kombiniert)11,5 / 7,1 / 8,76,9 / 4,3 / 5,3
CO₂-Emissionen in g/km kombiniert199139
Preis42.500 Euro30.865 Euro

 

Tags:
Advertisement
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.