Techno Classica Essen 2018: Preise & Öffnungszeiten Techno Classica feiert 30. Geburtstag

von Sven Kötter 22.03.2018
Inhalt
  1. Highlights der Techno Classica Essen 2018
  2. Seat und Skoda bei der Techno Classica 2018 in Essen
  3. Sonderschau "Le Mans Legends"
  4. Preise/Öffnungszeiten Techno Classica Essen 2018

Die Techno Classica Essen feiert 2018 ihr 30-jähriges Bestehen. Die erfolgreichste Klassik-Messe der Welt begrüßt über 1250 Aussteller und zeigt mehr als 2700 zum Verkauf stehende Fahrzeuge. Alle Informationen sowie Öffnungszeiten und Eintrittspreise!

Die Techno Classica Essen 2018 (21. bis 25. März) ist die 30. Auflage der wichtigsten und besucherstärksten Messe für klassische Automobile weltweit. 2017 kamen mehr als 185.000 Besucher aus über 40 Nationen auf das Messegelände am Essener Grugapark. In diesem Jahr füllen 1250 Aussteller aus über 30 Nationen die 20 Messehallen und präsentieren das Neueste rund um alte Fahrzeuge. Über 2700 alte Sammler-Schätze werden zum Verkauf angeboten und 200 Klassik-Clubs oder Interessensgemeinschaften runden die umfangreiche Veranstaltung ab. Über 20 Marken präsentieren ihre eigene Historie im Rahmen der Messe mitten im Ruhrgebiet. VW stellt in diesen Jahr die Studie IRVW Futura vor. 1989 zeigte der Fahrzeughersteller das Konzept erstmalig auf der Internationalen Automobilausstellung. Der Wagen ist mit vielen Extras gespickt, die heute in heutigen Serienmodellen verfügbar sind. Zur Ausstattung des IRVW Futura zählten neben Abstandsradar, Auspark- und Bremsassistent auch ein Navigationssystem und eine elektrische Parkbremse. VW Nutzfahrzeuge präsentiert zum 30-jährigen Jubiläum der Baureihe California einen T3 im Neuwagenzustand.

IRVW Futura (1989)
VW die Studie IRVW Futura auf der IAA 1989 vor. © Volkswagen

Techno Classica Essen 2017 im Video:

 
 

Highlights der Techno Classica Essen 2018

Porsche feiert auf der Techno Classica Essen 2018 zwei Jubiläen: 70 Jahre Porsche Sportwagen und 30 Jahre Porsche 911 Typ 964. Der Sportwagenhersteller konzentriert sich in diesem Jahr auf traditionelle Originalteile, Serviceangebote und Restaurierungen. So präsentiert das Unternehmen die Rohkarosserie des 356 und einen komplett restaurierten 959. Außerdem wird ein neues Schutzsystem für alle Porsche-Klassiker präsentiert, das mittels autarkem Sensorpaket und Smartphone-App eine detaillierte Online-Überwachung ermöglicht. Fiat bringt eine Auswahl seiner Oldtimer-Sammlung mit zur Techno Classica Essen 2018: Mit ihrer Karosserie in Stromlinienform, dem fehlenden Stoßfänger sowie dem Kühlergrill in Haifischmaulform ist die 1963er Alfa Romeo Giulia Sprint Speciale zu einer der berühmtesten Modelle von Alfa Romeo geworden. Das Lancia Fulvia Coupé Montecarlo von 1973 ist eine Hommage an den Sieg der Rallye Monte Carlo ein Jahr davor. Daneben stellt Fiat das Abarth 2400 Coupé (1964), den Fiat 8V (1954) und den Alfa Romeo SZ (1989) aus.

Oldtimertreffen Oldtimer-Treffen 2017
Oldtimer-Treffen 2018: Termine im Überblick  

Die Termine in der Saison 2018

 

Seat und Skoda bei der Techno Classica 2018 in Essen

Seat und Skoda werden ebenfalls prominent auf der Techno Classica Essen 2018 verteten sein. Die Spanier präsentieren unter der Überschrift "Restaurierung" verschiedene Seat 600 in unterschiedlichen Aggregatzuständen. Diese reichen vom quasi unberührten Scheunenfund Seat 600 Comercial bis zum vom werkseigenen Restaurierungsteam "Seat Coches Históricos" in einen Top-Zustand gebrachten Seat 600 N. Darüber hinaus zeigen die Katalanen einen heutzutage extrem seltenen 600 Formichetta, die Kastenwagen-Variante des 600. Die Schwestermarke Skoda widmet ihren Messeauftritt den historischen Vorläufern der heutigen SUV-Palette. Der Skoda Trekka war 1966 das erste in Neuseeland gebaute Automobil überhaupt. Flankiert wird der seltene Neuseeland-Tscheche von weiteren Offroad-Legenden des Herstellers, bis hin zur Studie des Yeti Cabrios aus dem Jahre 2005. Aber nicht nur Offrader werden gezeigt, sondern auch weitere historische Modelle der Marke. Der Skoda 450 Roadster feiert sein 60-jähriges Produktionsjubiläum. Verschiedene Motorsport-Modelle runden die Exponate der Tschechen auf der Techno Classica Essen 2018 ab.

 

Sonderschau "Le Mans Legends"

Um das runde Jubiläum der Techno Classica Essen 2018 angemessen zu würdigen, gibt es zudem, eine exklusive Sonderschau mit dem Titel "Le Mans Legends". Hier dreht sich alles um den französischen Langstreckenklassiker, der auf eine mittlerweile 95-jährige Geschichte zurückblicken kann. Sieben exklusive Exponate ab den 1960er Jahren werden zu sehen sein. Doch auch Einsteiger in die Klassik-Szene kommen auf ihre Kosten. Der Veranstalter verspricht, dass mehr als 30 Prozent der zum Kauf angebotenen Fahrzeuge, so genannte "plug and play"-Youngtimer sein sollen, die besonders für Novizen interessant und entsprechend erschwinglich sind. Neben internationalen Klassik-Händlern werden auch private Verkäufer ihre Fahrzeuge auf der Techno Classica Essen 2018 ausstellen. Einer der Höhepunkte der Techno Classica 2018 wird der traditionelle Concours d’Élégance, bei dem eine internationale Jury aus Experten und Fachjournalisten die attraktivsten Klassiker auszeichnet. Ein eigener Preis für die attraktivste Club-Präsentation ist der "Club Grand Prix". Die Techno Classica 2018 öffnet am 21. März mit dem so genannten "Happy View Day" um 14 Uhr ihre Pforten.

Oldtimer kaufen Oldtimer kaufen
Oldtimer kaufen: Darauf sollten Sie achten!  

Beim Oldtimer-Kauf genau hinsehen

 

Preise/Öffnungszeiten Techno Classica Essen 2018

Wo?MESSE
ESSEN GmbH
Norbertstrasse 2
45131 Essen
Wann?21. bis 25. März 2018
Mittwoch: 14 bis 20 Uhr
Donnerstag: 9 bis 18 Uhr
Freitag: 9 bis 19 Uhr
Samstag/Sonntag: 9 bis 18 Uhr
Ticket-Preise
(online günstiger)
Mittwoch, 21. März, "Happy View Day”: 45 Euro
Donnerstag, 22. März bis Sonntag, 25. März: 25 Euro
Ermäßigt: 20 Euro
Kinder und Jugendliche (8 bis 14 Jahre): 12,50 Euro

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.