close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
ANZEIGE

Subaru: Lesertest-Aktion Sicher mit dem Caravan unterwegs: Jetzt ein Training gewinnen

Der japanische Allrad- Spezialist Subaru baut Autos, die für den Anhängerbetrieb bestens geeignet sind. Das können 16 Leser der AUTO ZEITUNG bei einem Fahrsicherheitstraining mit Caravans von Fendt selbst erfahren. Hier können Sie sich bewerben.

Das Auto Subaru Forester mit angehängtem Caravan.
Foto: Subaru

Lange Strecken auf der Autobahn, Seitenwind auf Brücken, enge Kurven bei Bergpässen, präzises Rangieren auf dem Campingplatz – das Fahren mit einem Wohnanhänger stellt Zugfahrzeug und Fahrer vor Herausforderungen. Gut, wenn man sich für das richtige Auto entschieden hat. Ein Subaru mit kräftigem Boxermotor und serienmäßigem Allradantrieb macht die Urlaubsreise mit dem Gespann stressfreier und sicherer.

Wie man ansonsten mit dem Caravan am Haken alle Aufgaben meistert, lässt sich erlernen: Gemeinsam mit dem Allrad-Spezialisten suchen wir 16 Leser der AUTO ZEITUNG, die wir zu einem intensiven Training ins ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Erft in Weilerswist bei Köln einladen. Am 15. Oktober zeigen dort erfahrene Instruktoren, wie sich der Caravan sicher beherrschen lässt. Dabei lernen die Teilnehmer alles Wichtige: vom richtigen Ankuppeln des Anhängers über das Rückwärtsfahren mit Gespann bis zum sicheren Bremsen. Die Teilnehmer üben am Steuer des geräumigen Crossover Subaru Outback mit seinem starken Boxer-Vierzylinder oder an dem des SUV Subaru Forester, der von einem effizienten Boxer-Hybrid angetrieben wird. Der Outback darf bis zu 2,2 Tonnen an den Haken nehmen, der Forester maximal 2070 kg. Der Caravan-Hersteller Fendt stellt als Partner von Subaru einige seiner neuen Modelle für das Training zur Verfügung. Bewerben Sie sich online – mit etwas Glück sind Sie und eine Begleitperson Ihrer Wahl am 15. Oktober zum Sicherheitstraining in Weilerswist herzlich eingeladen. Sie organisieren die Anreise, wir übernehmen Training, Verpflegung und optional eine Übernachtung.

ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Erft in Weilerswist
Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Erft in Weilerswist liegt direkt an der Autobahn 61 vor den Toren Kölns. Das große Areal bietet vielfältige Übungsmöglichkeiten – von der Kreisbahn bis zum Nasshandling. Foto: Subaru / ADAC
 

Der Subaru Forester

Das SUV ist das Erfolgsmodell des japanischen Autoherstellers und bietet auf 4,64 Meter Länge nicht nur Platz fürs Urlaubsgepäck, sondern ist mit seinem serienmäßigen symmetrischen Allradantrieb auch das ideale Zugfahrzeug. Zahlreiche Sicherheitsassistenten wie das Gespannstabilisierungssystem bieten einen umfassenden Schutz. 

 

Der Partner Fendt

Das Unternehmen aus dem bayrischen Mertingen fertigt seit 1970 Wohnwagen. Fendt-Caravan ist eine Tochter des Hobby-Wohnwagenwerks aus Schleswig-Holstein, einem der größten Wohnwagenhersteller weltweit. Fendt-Caravan bietet sechs Baureihen an – vom Einsteigermodell bis zum Oberklasse-Wohnwagen mit insgesamt 33 Grundrissen.

 

Lesertest-Aktion mit Subaru

Teilnahmeschluss ist der 30.09.2022.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von JotForm ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Teilnahmebedingungen & Datenschutz

Subaru Forester: 6,7 [l/km], 154 [g/km]* (variiert je nach Modell)

Subaru Outback: 7,4 [l/km], 169 [g/km]* (variiert je nach Modell)

* Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km).

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.