close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Porsche Panamera

Porsche Panamera Plug-in-Hybrid: Preise sinken Kombilimousine erschwinglicher

24.07.2014

Die Preise für den Porsche Panamera Hybrid sinken! Grund sind neue Synergieeffekte bezüglich der technischen Komponente

Den Porsche Panamera Plug-in-Hybrid gibt es künftig günstiger: Der Teilzeitstromer mit Steckdosenanschluss wird ab sofort für 104.221 Euro verkauft - gut 6000 Euro weniger als bisher. Möglich werde das durch neue Synergieeffekte in der Hybridtechnik, teilte der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit.

 

Porsche Panamera Plug-in-Hybrid 2014: Systemleistung von 416 PS

Die bis zu 270 km/h schnelle Sportlimousine Panamera S E-Hybrid fährt mit einem V6-Benziner, dem ein 70 kW/95 PS starker E-Motor zur Seite steht. Er wird gespeist aus einem Lithium-Ionen-Akku mit 9,4 Kilowattstunden (kWh). Der reicht für bis zu 36 Kilometer elektrischer Fahrt, bei der maximal 135 km/h erreicht werden.

Tritt man stärker aufs Gas oder geht der Akku zur Neige, schaltet sich automatisch der Benziner zu. Dann hat der Panamera 306 kW/416 PS und geht mit 590 Newtonmeter (Nm) zu Werke. Durch den Bonus des vollen Akkus sinkt der Normverbrauch auf 3,1 Liter (C02-Ausstoß: 71 g/km).

Gebrauchtwagen-Angebote: Porsche Panamera

AUTO ZEITUNG

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.