Porsche-News: Neues Infotainmentsystem Porsche verbessert Infotainmentsystem

von AUTO ZEITUNG 18.06.2021
Porsche Communication Managements (PCM) 2021
Porsche hat das PCM der sechsten Generation im Sommer 2021 initiiert. Foto: Porsche

Porsche-News 2021: Ab Sommer 2021 fahren Porsche 911, Porsche Cayenne und Porsche Panamera mit dem neuen Infotainmentsystem der sechsten Generation. Das ist neu beim Porsche Communications Management 6.0!

Die Autobauer:innen aus Zuffenhausen schicken die sechste Generation des Porsche Communications Managements (PCM) ins Rennen. Ab Sommer 2021 haben Porsche 911, Porsche Cayenne und Porsche Panamera das neue Infotainmentsystem an Bord. Mit der Version 6.0 sind nun die Streamingdienste Apple Music und Apple Podcasts komplett ins System integriert. Auch Android Auto ist erstmals – via Kabel – eingebunden. Der Fokus bleibt allerdings weiter auf Apple-User:innen: Apple CarPlay funktioniert drahtlos und Abonnent:innen von Apple Music können den Streamingdienst über eine dreijährig kostenlose In-Car-Internetverbindung werbefrei nutzen. Wer sich mit seiner Apple-ID in das Porsche-System einwählt, kann zudem die globalen Apple-Radiosender und Apple Podcasts hören. Was im Porsche Taycan bereits Serie ist, hält nun auch im PCM 6.0 für 911, Cayenne und Panamera Einzug: die "Hey Porsche" Sprachsteuerung. Diese versteht auch natürliche Sprache und reagiert auf Aussagen wie "Ich brauche Benzin" oder "mir ist kalt" mit entsprechender Hilfestellung. Für die allgemeine Verbesserung des Porsche Communications Managements 6.0 sorgt eine neue Hard- und Softwarearchitektur, die beispielsweise Echtzeit-Verkehrsdaten schneller verarbeiten kann. Updates kann das neue Infotainmentsystem mittels Over-the-air-Technik empfangen. Künftig soll auch die App "Soundtrack My Life" über das PCM funktionieren. Sie soll adaptiv die Fahrt unter Berücksichtigung des Fahrstils mit Musik untermalen können.

Vergleichstest Porsche Panamera Turbo S/Porsche Taycan Turbo S
Porsche Panamera/Taycan: Vergleichstest Panamera und Taycan im Porsche-Duell

Das Porsche Communications Management 6.0 im Video:

 
 

Porsche-News: IT-Störung legt Produktion lahm

Nach dem Ausfall von über 200 Servern stand am 15. Oktober 2019 die Produktion bei Porsche vorübergehend still. Betroffen war nach Informationen von "Spiegel Online" sowohl das Stammwerk in Zuffenhausen, als auch das Werk in Leipzig. Die Mitarbeiter:innen des Autobauers wurden demnach am frühen Abend vom Management per E-Mail über die IT-Störung informiert, von der alle auf SAP-Software basierenden Prozesse betroffen gewesen sein sollen. Auch das Ersatzteillager und Kundenprozesse sollen infolgedessen komplett ausgefallen sein. Zu den technischen Details des laut "Spiegel"-Informationen intern entstandenen Problems gibt es bislang ebenso wenig Angaben, wie zum entstandenen Schaden. Die Produktion bei Porsche lief aber am Abend des 15. Oktober 2019 zunächst schrittweise wieder an.

News Porsche-Rückruf Cayenne & Macan
Porsche-Rückruf: Taycan & Cayman/Boxster Porsche-Rückruf für den Taycan

 

Porsche-Kooperation mit Rimac

Porsche kooperiert für den Ausbau seiner Elektroauto-Pläne mit der kroatischen Technologie- und Sportwagenfirma Rimac. Wie Porsche mitteilte, hat man zehn Prozent des Unternehmens übernommen und strebt nun eine Entwicklungspartnerschaft an. Rimac Automobili aus dem Großraum Zagreb entwickelt den Angaben zufolge Antriebe und Batteriesysteme für Elektroautos, produziert komplette Elektro-Sportwagen und über eine Tochterfirma auch E-Bikes. Der stellvertretende Porsche-Vorstandsvorsitzende Lutz Meschke erklärte, dass Rimac "seine Kompetenz im Bereich Elektromobilität eindrucksvoll bewiesen" habe. Man halte die Ideen und Ansätze des jungen Unternehmens für vielversprechend. Rimac selbst strebt wohl eine Stärkung der eigenen Position im Markt an. Mate Rimac, Gründer des kroatischen Unternehmens, startete 2009 in einer Garage mit der Umsetzung seines Traums von einem elektrischen Sportwagen.

News Porsche-Chef Oliver Blume
Porsche-Chef Oliver Blume: Interview "Perspektivisch wird der Markt für eFuels wachsen"

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.