X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Opel Astra TCR: Rennwagen für 2016 Globale Kundensport-Rakete

03.06.2020

Dass im neuen Astra K auch Potenzial für mehr Dynamik steckt, zeigt Opel mit Bildern einer Breitbauvariante für den Tourenwagen-Motorsport ab 2016

Im September auf der IAA 2015 feiert die neue Generation des Opel Astra Premiere. Nun präsentieren die Rüsselsheimer Impressionen eines sportlichen Ablegers - und der ist nicht für die Straße gedacht!

 

Opel Astra K: Aggressives Bodykit und 330 PS

Die hauseigene Motorsportsparte hat den Opel Astra TCR nach dem Reglement der im Jahr 2014 eingeführten Klasse entwickelt, einsetzbar ab kommender Saison bei Tourenwagen-Rennen rund um den Globus.

Breite Radkästen, mächtige Lufteinlässe, Spoilerlippen und ein imposanter Heckflügel kennzeichnen den kompakten Sportwagen, der von einem Zweiliter-Turbo mit 330 PS (Drehmoment: 410 Newtonmeter) angetrieben wird.

Im Spätherbst möchte Opel mit den Tests für den Kundensport-Rennwagen beginnen. Marketingchefin Tina Müller sagt: "Die Philosophie der neuen TCR-Rennserie deckt sich mit unseren Vorstellungen im Kundensportbereich –ambitionierten Privatteams eine Plattform für packenden Motorsport zu vertretbaren Kosten zu bieten."

Opel Astra: Angebote bei Gebrauchtwagen.de

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.