Nissan Stagea als GT-R: Video Stagea zum Nissan-Kombi umgebaut

von AUTO ZEITUNG
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die Front verrät es bereits, das Heck allerdings lässt aufmerken. Was hier zu sehen ist, ist die gelungene Verschmelzung zweier Modelle, vorne Nissan G-TR, auf den letzten beiden Dritteln Nissan Stagea, ein Kombi, der bis 2007 in Japan zu kaufen war. Folglich könnte man die Kreuzung von R35 und M35 auch als StaG-TR bezeichnen, möchte man dem neuen Design gerecht werden. In Japan ist diese Art des Umbaus übrigens recht gängig, der hier gerzeigte Fronttausch des Asia-Tuners Kids Heart bleibt allerdings der erste Kombi mit der Schnauze eines aktuellen Nissan GT-Rs. Ein reines Showauto also, dessen Motor nach wie vor der 3,5-Liter-V6 des Stageas sein dürfte.

News nissan gt-r tuning gold carbon bahrain
Nissan GT-R: Extrem-Tuning Godzilla aus Gold und Carbon

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.