Alle Infos zum Mercedes EQS

Mercedes EQS T-Modell: Illustration EQS als virtueller Luxuskombi

von Victoria Zippmann 28.04.2021

Für viele Mercedes-Fans wird eine Fahrt mit dem EQS wohl ein Traum bleiben. Warum dann nicht noch weiterträumen und sich den Luxusstromer als T-Modell ausmalen? Photoshop-Künstler X-Tomi Design hat das Mercedes EQS T-Modell zum virtuellen Leben erweckt.

Auch beim virtuellen Mercedes EQS T-Modell dominieren elegante Linien – ganz wie bei der Limousine. In der Illustration von X-Tomi Design bleibt das sogenannte One Bow-Design des "echten" EQS erhalten. Damit ist die in einem Schwung gezeichnete Silhouette gemeint. Im Falle des T-Modells schließt diese auch den größeren Kofferraum mit ein. Sehr wahrscheinlich überträfe die Kombi-Version die stattliche 5,21 Meter Länge der Limousine. Zusätzlich hat der Rendering-Künstler dem T-Modell eine Dachreling spendiert, die die Transportmöglichkeiten des EQS vervielfachten. Darunter dürfte allerdings die Windschnittigkeit leiden. Mit einem cw-Wert von 0,2 liegt schließlich kein Auto besser im Wind als die EQS Limousine. Die zweifarbige Lackierung, die dynamische Front und die großen Räder des EQS finden sich ebenfalls am virtuell gezeichneten T-Modell wieder. Welche Ausstattung das Mercedes EQS T-Modell wohl hätte? Mehr zum Thema: Der Mercedes EQS im Fahrbericht

Elektroauto Mercedes EQS (2021)
Mercedes EQS (2021): Preis & Innenraum Elektro-Flaggschiff Mercedes EQS

Der Mercedes EQS (2021) im Video:

 
 

Illustration des Mercedes EQS T-Modell

Beim Innenraum würde sich das Mercedes EQS T-Modell wohl kaum von der Limousine unterscheiden. Der Hyperscreen ist die zentrale Schnittstelle zwischen dem MBUX-System und dem:der Fahrer:in. Auch die Technik übernähme der Kombi von der Limousine. Sie startet als EQS 450+ mit einem Motor und 245 kW sowie 568 Newtonmeter Drehmoment. Darüber rangiert der EQS 580 4Matic mit einem zweiten Motor im Bug. Hier klettert die Leistung auf 385 kW, das Drehmoment gipfelt bei 855 Newtonmetern. Der Akku hat in beiden Fällen eine Netto-Kapazität von 107,8 kWh, mit dem eine WLTP-Reichweite von bis zu 770 Kilometern möglich ist. Und auch wenn sich durch das Mehrgewicht des Kombihecks die Reichweite leicht verringerte, wäre der virtuelle Kombi ein Langstreckenläufer. Doch die einzige Reise, die das Mercedes EQS T-Modell unternehmen wird, ist wohl die in der Fantasie der Mercedes-Fans.

Elektroauto Mercedes EQS SUV (2022)
Mercedes EQS SUV (2022): Preis & Reichweite Das große Elektro-SUV startet 2022

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.