Alle Infos zum Mercedes C-Klasse

Mercedes C 63 AMG: Tuning von G-Power Brutale 1000 Newtonmeter im frisierten C 63

von Max Sonnenburg 26.10.2018

Der Mercedes C 63 AMG glänzt schon von Haus aus mit Leistung. Tuner G-Power setzt mit seinem Tuning aber nochmal eine ordentliche Schippe drauf. Das Ergebnis ist beeindruckend! 

G-Power hat dem Mercedes C 63 AMG ein Power-Update spendiert und die ohnehin schon beeindruckende Leistung von 476 PS auf 800 PS gesteigert. Das entspricht einem Leistungszuwachs von 324 PS. Das Drehmoment steigt von ursprünglich 650 auf atemberaubende 1000 Newtonmeter. In 3,4 Sekunden rennt der G-Power Mercedes C 63 auf Tempo Hundert. Bis über 330 km/h marschiert die Tachonadel unweigerlich weiter. Die beeindruckenden Fahrleistungen resultieren aus einem Software-Update (G-Power-V4) und einer Aufhebung der Vmax-Begrenzung auf 280 km/h. Doch um solche Fahrleistungen zu generieren, musste der Benz am offenen Herzen operiert werden. So wurden dem turboaufgeladenen Vierliter-V8 leichtere und zugleich stärkere Schmiedekolben verbaut. Zusätzlich wurde die Verdichtung reduziert und die Einspritzung mittels Hochleistungs-Kraftstoffpumpe optimiert. Für ausreichende Luftzufuhr sorgt ein neues Ansaugsystem mit Sportluftfilter. Ganz wesentlich für die Extra-Power zeigt sich das optimierte Turbo-System im G-Power C 63 verantwortlich. Der Tuner aus Aresing bringt CNC-gefräste Verdichter- und Turbinenräder zum Einsatz. Der Ansaugbereich des Verdichtergehäuses wurde für einen höheren Luftdurchsatz vergrößert. Aus den Maßnahmen resultieren ein reduzierter Abgasgegendruck und eine geringere Abgastemperatur. Mehr zum Thema: BMW M6 von G-Power

Tuning G-Power Mercedes-AMG GT
Mercedes-AMG GT: Tuning von G-Power Stärker als ein AMG GT R

Der Mercedes C 63 AMG von G-Power im Video:

 
 

800 PS im G-Power Tuning Mercedes C 63 AMG

Damit das Siebengang-Sportgetriebe des C 63 den gewaltigen 1000 Newtonmetern Drehmoment des G-Power-Tuning standhält, wurden die einzelnen Bauteile verstärkt. Edelstahl Downpipes und ein Fächerkrümmer runden den Motorumbau ab. 20-Zoll-Schmiedefelgen, die auf Hochleistungs-Reifen rollen und der Camouflage-Look sorgen zusätzlich für Aufmerksamkeit. Mit dem C 63 AMG hat G-Power, die sich mit dem Umbau von BMW-Modellen einen Namen gemacht haben, erneut bewiesen, dass sie auch Mercedes können.

News Mercedes S 63 AMG Coupé von G-Power
Mercedes S 63 AMG Coupé: Tuning von G-Power Orgiastische S-Klasse von G-Power

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.