Alle Infos zum Mazda 2

Mazda2 Facelift (2019): Motor & Ausstattung Mazda2 mit frischer Optik und neuer Technik

von Christina Finke 28.01.2020
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2019
AufbauartenLimousine
Türen5
Abmessungen (L/B/H)4065/1695/1495
Leergewicht1144–1151 kg
Leistung75-90 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin
AbgasnormEuro 6d
Grundpreis14.190 Euro

Das Mazda2 Facelift (2019) rollt optisch und technisch aufgefrischt im Februar 2020 zu den Händlern. Alle Informationen zu den Motoren und der Ausstattung des japanischen Kleinwagens!

Rund fünf Jahre nach seinem Debüt haben die Japaner ihr kleinstes Familienmitglied überarbeitet: Das Mazda2 Facelift (2019) steht technisch und optisch aufgefrischt ab Februar 2020 bei den Händlern. Auffälligste Veränderung ist der Wabengitterkühlergrill im Stil des neuen Mazda3 sowie eine neu gezeichnete Frontschürze und nun serienmäßige LED-Scheinwerfer. Darüber hinaus wurde die Optik auch im Heckbereich mittels einer neuen Heckschürze sowie einer veränderten Signatur der LED-Leuchten für die zweite Lebenshälfte geschärft. Und auch das Design der 15 bzw. 16 Zoll großen Leichtmetallfelgen haben die Japaner an das neue Erscheinungsbild angepasst. Im Innenraum des Mazda2 Facelift (2019) sollen künftig überarbeitete Vordersitze für verbesserten Sitzkomfort und minimierte Ermüdungserscheinungen des Fahrers sorgen. Optional sind nun ein beheizbares Lederlenkrad und ein automatisch abblendender Rückspiegel erhältlich. Die Sicherheitsausstattung umfasst optional einen Spurhalteassistent, eine Verkehrszeichenerkennung sowie einen City-Notbremsassistent mit automatischem Bremseingriff beim Rückwärtsfahren sowie einen 360-Grad-Monitor mit Parksensoren vorne. Das Infotainmentsystems im Mazda2 Facelift (2019) ermöglicht zukünftig serienmäßig die Smartphone-Anbingung via Apple CarPlay und Android Auto. Mehr zum Thema: Das ist das Mazda6 Facelift

Neuheiten Mazda3 (2019)
Mazda3 (2019): Motor & Ausstattung  

Neue Motorisierung für den Mazda3

Mazda2 Facelift (2019) im Video:

 
 

Mazda2 Facelift (2019): Motoren & Ausstattung

Unter der Haube des Mazda2 Facelift (2019) ändert sich hingegen wenig: Es bleibt beim 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner mit wahlweise 75 oder 90 PS. Die Kraftübertragung erfolgt serienmäßig über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, für die stärkere Variante ist optional eine Sechsstufen-Automatik erhältlich. Die an das Schaltgetriebe gekoppelten Motoren werden zudem mit einem Mild-Hybrid-System ausgestattet, das aus einem riemengetriebenen 22,5 Volt Starter-Generator und einem Kondensator als Stromspeicher besteht. Alle Motorisierungen erfüllen die ab 2021 verbindliche Abgasnorm Euro-6d. Für mehr Komfort wurde unter anderem Fahrwerk, Federn, Stoßdämpfer und Radaufhängungen neu abgestimmt. Die Preise für das Mazda2 Facelift (2019) starten bei 14.190 Euro.

Fahrbericht Mazda CX-30 (2019)
Neuer Mazda CX-30 (2019): Erste Testfahrt  

Erste Fahreindrücke vom stylischen Mazda CX-30

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.