Lewis Hamilton: Privatjet, schnelle Autos & Bikes So ist der 4-fache Weltmeister privat!

von Gregor Messer 02.05.2018

Lewis Hamilton hat nach 2008, 2014 und 2015 seinen vierten Titel eingefahren. Auch privat lebt der Mercedes-Star ein eiliges Leben mit Privatjet, schnellen Autos und Bikes.

Drei Worte auf der Rückseite seines Helms bilden einen Satz, der von ewiger Motivation kündet. "Still I Rise", steht da in geschwungenen Lettern, frei übersetzt: "Trotzdem stehe ich wieder auf." Es ist ein Motto, das vom Meistern schwieriger Zeiten erzählt, einst verfasst von Hamiltons Lieblings- Rapper 2Pac Shakur. "Der Spruch hilft mir jeden Tag", sagt Hamilton, "er ist meine Metapher, Widrigkeiten zu überwinden. Man muss immer eine positive Einstellung finden." Da drängt Philosophisches aus dem Formel-1-Megastar: "Von außen sieht es oft so aus, als wären Menschen perfekt. Sind sie aber nicht." Aufstehen, Mund abputzen, Weitermachen: Als Gokart-Kid war Hamiltons Weg oft von finanziellen Engpässen begleitet gewesen. Talent hatte der religiöse Engländer hingegen stets im Überfluss. Und so war es häusliche Bescheidenheit, die sein konstanter Antrieb zu Großem war. Sein Weg zu McLaren und seinem perfektionssüchtigen Boss Ron Dennis ist lange überliefert: Dort lernte er als Kart- und Formel- Junior und später als Formel-1-Pilot die Welt kennen. Für einen jungen Menschen ist es nicht einfach, so rigoros ins Rampenlicht gestellt zu werden, während er unter der Woche mit seiner Selbstfindung zu tun hat. "Zu Beginn meiner Karriere habe ich mich wie gefesselt gefühlt, so als könnte ich mich nicht bewegen", verriet der Brite unlängst. "In der Formel 1 zu sein, hat mir gereicht, denn für mich war es der beste Job der Welt. Aber außerhalb des Autos fühlte ich mich nicht gut. Ich kam mir unfertig vor – als ob ich nur zehn Prozent meiner Fähigkeiten nutzen würde."

News Nelson Piquet
Formel 1: Alle Weltmeister (Liste) Alle Weltmeister der F1-Geschichte

 

Lewis Hamilton besitzt einen Privatjet

Heute ist Hamilton ganz anders drauf. Der ultimative Jetsetter fliegt im quietschroten Privatjet um die Welt: Heute eine Gala in New York, morgen eine Hip-Hop-Session in L.A., übermorgen ein Dinner in London, anschließend ein Kurztrip sonstwohin. Why not? "Oft vergessen wir: Wir leben nicht ewig, das Leben ist kurz. Also vergeude ich keine Minute." Während die meisten Piloten ihr Privatleben verstecken, nutzt Hamilton die Social Medias exzessiv. Twitter, Facebook, Instagram und Snapchat oder Selfies mit Promis aus der Show-, Model- und Sportbranche, aufgenommen bei Vernissagen, Premieren und großen Sport-Events – all das zählt bei ihm zur Norm. Hamilton ist längst zum 1A-Promi avanciert. Sein Konterfei steht für Weltmarken wie L’Oréal oder Puma. "Wenn ich sehe, was Lewis alles so macht, bin ich echt verblüfft, aber er gewinnt Rennen und Titel – insofern ist sein Lifestyle okay", kommentiert etwa Red Bull-Star Max Verstappen. Mit seinen verrückten Klamotten ist Hamilton ein echter Fashionisto. Unlängst fühlte er sich besonders geadelt: "Karl Lagerfeld kennt mich mit Namen." Auffällige Sonnenbrillen, dicke Goldketten – vielleicht möchte Hamilton eines Tages ins Modegeschäft einsteigen? "Ich bin ein kreativer Typ." Und er liebt seinen Körper mit allen Tattoos: Löwen, Drachen, Symbolen, Sprüchen. Und quer auf den Schultern prangt wieder sein Motto: "Still I Rise".

News VF-18 (2018)
Formel 1 (2018): Alle Autos Das sind die Autos der F1-Teams

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.