Ausmotten: Cabrio aus dem Winterschlaf holen (Tipps) So wird das Cabrio fit für die warme Jahreszeit

von Christina Finke 21.03.2019
Inhalt
  1. Das Cabrio aus dem Winterschlaf holen
  2. Cabrio: Tipps zur Reinigung des Verdecks
  3. Verdeckgestänge und Gummidichtungen vom Cabrio reinigen

Vor der ersten Ausfahrt mit offenem Verdeck sollten Cabrio-Fahrer einige Dinge beachten. Unsere Tipps für einen gelungenen Start in die Oben-ohne-Saison!

Nach dem langen Winterschlaf kündigen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen die Cabrio-Saison an: Doch bevor es los geht, stehen einige Vorbereitungen an. Die Autobatterie wieder ans Bordnetz klemmen, elektrische Funktionen sowie den Stand von Öl- und Kühlflüssigkeit prüfen, die Reifen checken und den Innenraum reinigen – das müssen auch andere Autofahrer machen, wenn sie ihr Fahrzeug nach einer Standzeit wieder aus dem Winterschlaf holen. Mit der Instandhaltung des Verdecks haben Cabrio-Besitzer jedoch ein paar zusätzliche Vorbereitungen zu treffen, bevor sie zur ersten Ausfahrt mit dem offenen Gefährt aufbrechen. Mehr zum Thema: Cabrio-Versicherung

Ratgeber
Ausmotten: Auto aus dem Winterschlaf holen (Tipps) Das beim Ausmotten beachten

 

Das Cabrio aus dem Winterschlaf holen

Staub oder Dreck, der sich während des Winterschlafs auf dem Verdeck angesammelt hat, können Cabrio-Besitzer mit einer Bürste mit weicher Naturborste oder dem Staubsauger entfernen. Auf keinen Fall sollten Bürsten mit Metallborsten zum Einsatz kommen. Bei gröberen Verschmutzungen muss jedoch nass gereinigt werden. Das geht zum einen natürlich per Hand in einer öffentlichen Waschbox – gerade bei empfindlichen Stoffverdecken die schonendere Variante. Hierbei sollte zusätzlich zur Bürste nur klares, kaltes Wasser zum Einsatz kommen. Wer zum Hochdruckreiniger greift, sollte einen Mindestabstand von gut 40 Zentimetern einhalten. Ansonsten könnte der Wasserstrahl Stoffdächer und Gummidichtungen beschädigen. Bei hartnäckigem Dreck kann auf spezielle Verdeckreiniger zurückgegriffen werden. Allerdings sollten sich Cabrio-Besitzer vorher informieren, welches Mittel der Stoff ihres Fahrzeugsdachs verträgt. Im Zweifel gibt ein Blick in die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs Aufschluss.

Autoaufbereitung Fahrzeugaufbereitung von Leasingautos Tipps 2012
Autoinnenreinigung: Selber machen & sparen! So wird der Innenraum wieder wie neu

 

Cabrio: Tipps zur Reinigung des Verdecks

In der Bedienungsanleitung sollten auch diejenigen nachschauen, die ihr Cabrio in der Waschstraße reinigen lassen wollen. Denn während Kunststoffverdecke hier relativ unempfindlich sind, sollte bei Fahrzeugen mit Stoffverdeck und Kunststoffscheibe in der Regel besser auf Waschprogramme mit Heißwachs verzichtet werden, da dies der Kunststoffbeschichtung schaden kann. Außerdem sollten Anlagen mit schonenden Textil- oder Schaumstoffstreifen den konventionellen Bürsten-Anlagen vorgezogen werden. Bei einigen Anbietern finden sich sogar spezielle verdeckschonenende Wäschen im Programm. Nach dem Reinigen des Verdecks und vor dem ersten Öffnen sollte das Verdeck gründlich getrocknet sein. Ein Faltdach sollte nämlich niemals feucht oder nass geöffnet werden. Beim ersten Öffnen des Verdecks sollten Cabrio-Fahrer zudem einen Blick auf die Mechanik werfen. Wenn sich hier Rost gebildet hat, sind die Gelenke nicht mehr leichtgängig und sollten gegebenenfalls geschmiert werden. Auch die Gummidichtungen rund um das Verdeckgestänge sollten Cabrio-Besitzer regelmäßig inspizieren und reinigen. Spezielle Pflegemittel auf Silikon- oder Glycerinbasis halten sie länger geschmeidig und das Dach dicht.

Ratgeber Tipps zum Scheibenwischer wechseln
Scheibenwischer pflegen/wechseln: Profi-Tipps! Scheibenwischer pflegen & wechseln

 

Verdeckgestänge und Gummidichtungen vom Cabrio reinigen

Auch Cabrio-Fahrer selbst sollten vor der ersten Fahrt mit geöffnetem Verdeck einige Dinge beachten. Gerade im Frühjahr kann es passieren, dass einen der Fahrtwind vergessen lässt, wie kräftig auch die ersten Sonnenstrahlen des Jahres sein können. Um einem Sonnenbrand oder einem Sonnenstich vorzubeugen, sollte möglichst eine Kopfbedeckung und Sonnencreme an Bord sein. Eine Sonnenbrille schützt zudem davor, dass Fahrer geblendet werden – oder gar etwas ins Auge bekommen. Zu guter letzt sollten Cabrio-Fahrer auch an den Diebstahlschutz denken. Heißt: Cabrios besser nicht an uneinsichtigen, verlassenen Stellen parken. Wer beim Versicherungsschutz auf Nummer sicher geht, schließt auch nur bei kurzer Parkdauer das Verdeck. Zumindest aber sollte das Handschuhfach abgeschlossen und die Seitenscheiben hochgefahren sein.

Classic Cars roadster der 90er jahre ratgeber kaufberatung
Günstige Cabrios & Rodster ab 4700 Euro Cabrio fahren ab 4700 Euro

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.