Gymkhana 7: Ken Block im Hoonigang Ford Mustang RTR Spektakel hoch Sieben

von Benny Hiltscher 30.10.2017

In Gymkhana 7 pflügt Ken Block mit seinem zum Hoonicorn RTR umgebauten Ford Mustang durch Los Angeles!

Wenn Ken Block ein Video dreht, haben Reifen nichts zu lachen. Der amerikanische Rallye-Profi und Erfinder des Drift-Spektakels hat für Gymkhana 7 die Westküsten-Metropole Los Angeles unter die Räder seines speziell umgebauten Ford Mustang genommen und geht dabei erneut einen Schritt weiter als in den bisherigen sechs Drift-Filmen.

News Ken Blocks Ford Focus RS RX für Gymkhana 9
Gymkhana 9: Ken Block im Ford Focus RS RX Ken Block driftet erneut

Gymkhana 7 im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Youtube deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Gymkhana 7: Ken Block in Los Angeles

In Gymkhana Seven nutzt Ken Block seinen liebevoll Hoonicorn RTR getauften Ford Mustang Notchback im Stil des Jahres 1965, der von einem rund 850 PS und fast 1000 Newtonmeter leistenden V8-Motor angetrieben wird. Selbstverständlich für den Rallye-Profi ist, dass der Retro-Racer auf einen extrem dynamisch abgestimmten Allradantrieb umgerüstet wurde.

News Ford Mustang Hoonicorn V2
Ford Mustang Hoonicorn V2: Überarbeiteter Ken-Block-Bolide Power-Mustang für Gymkhana 9

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.