Forza Horizon 4: Alle Autos (Update!) Neue Autos für Forza Horizon 4

von Victoria Zippmann 09.12.2019

Seit 2. Oktober 2018 ist Forza Horizon 4 auf dem Markt – bislang mit über 450 Autos von 100 Herstellern. Möglicherweise beschert uns ein Update viele neue Fahrzeuge. Erhältlich ist das erfolgreiche Rennspiel für die Xbox One und Microsoft Windows.

Forza Horizon 4 bietet bereits jetzt schon eine lange Liste an Fahrzeugen. Einem Leak im GT-Planet-Forum zufolge soll nun eine umfassende Erweiterung im Anmarsch sein: Die unbekannte Quelle gibt eine Auflistung von Fahrzeugen preis, die das ohnehin schon breite Spektrum an Autos in Forza Horizon 4 ergänzen soll. Darunter befinden sich unter anderem der Aston Martin Vulcan AMR Pro, der 1971er DeTomaso Pantera und der Hennessey Velociraptor 6x6. Auch der McLaren Speedtail und der Renault Alpine A110 sollen zur Erweiterung gehören. Sogar der Lego-Bugatti Chiron taucht in der geleakten Liste auf. Insgesamt nennt der User im Forum 112 Fahrzeuge. Zusätzlich fanden GT-Planet-Mitglieder weitere 21 Fahrzeuge im Spiele-Code von Forza Horizon 4. Darunter sind der Tesla Model S, der McLaren P1 GTR und der Dodge Challenger SRT Demon aus Fast & Furious 8. Der Termin, an dem die große Zahl neuer Autos bei Forza Horizon 4 erscheinen könnte, ist den Forumsteilnehmern nicht bekannt. Mehr zum Thema: Need for Speed Heat ist da

News Autorennspiele steigern Fahrkönnen: Studie
Autorennspiele steigern Fahrkönnen: Studie Wer viel zockt, fährt besser

Forza Horizon 4 im Video:

 
 

Forza Horizon 4 mit über 450 Autos

Bis dato sind in Forza Horizon 4 450 Autos enthalten, die nicht nur bei Gamern, sondern auch bei Automobil-Enthusiasten das Herz höher schlagen lassen. Die Fahrzeug-Palette ist äußerst vielfältig und umfasst Autos von Abarth, AMG, Donkervoort, Lamborghini, McLaren oder Porsche.  Auch Klassiker wie der Auto Union Type D von 1939, oder der Mercedes Silberpfeil sind im Spiel fahrbar. Wem das nicht reicht, der investiert in das "Best of Bond Car Pack" und erlebt zusätzlich Klassiker wie den legendären James Bond-Aston Martin DB5,  den DB 10 oder den BMW Z8. Gadgets wie beispielsweise das drehbare Nummernschild sind selbstverständlich mit an Bord. Nicht nur bei den Autos haben die Entwickler viel Liebe zum Detail bewiesen: Der Spieler erlebt eine animierte Welt mit wechselnden Tages- und Jahreszeiten. Auch das Wetter variiert. Gefahren wird nicht nur auf Rennstrecken, sondern in einer in einer sogenannten offenen Welt. Auf Wald- und Bergstraßen können sich die Teilnehmer ebenso messen wie auf Passstraßen. Die Grafik von Forza Horizon 4 ist äußerst detailgetreu. Die Autos in dem Spiel sind teilweise nur schwer von Fahrzeugen auf hochauflösenden Fotos zu unterscheiden. Das gilt auch für die Landschaften, die in nativer 4k-Auflösung dargestellt werden. Forza Horizon 4 ist in der Ultimate Edition seit dem 28. September 2018 erhältlich, die Standard-Edition kann seit dem 2. Oktober 2018 erworben werden. Mehr zum Thema: The Grand Tour – Das Videospiel

Neuheiten
Jaguar Vision GT (2019): Gran Turismo E-Jaguar für die Spielekonsole

 

Forza Horizon 4 mit Lego-Erweiterung 

Seit mitte 2019 gibt es für Forza Horizon 4 auch die Erweiterung "Lego Speed Champions". Auf den Spieler warten Brick-Challenges und natürlich eine Menge Renn-Action mit aus Klötzchen gebauten Fahrzeugen. Mit dabei ist der McLaren Senna, der Ferrari F40 Competizione und der 1967er Mini Cooper S Rally. Wie auch in der "realen" Welt von Forza Horizon 4 fahren Spieler in der Lego-Welt durch wechselnden Jahreszeiten. Das Gameplay ist in der Lego Brick Challenge Campaign auf die Baustein-Welt zugeschnitten. Doch die Lego-Flitzer müssen nicht unter sich bleiben. Sie können auf der Rennstrecke auch gegen echte Fahrzeuge von Forza Horizon 4 antreten und sich dort als Lego Speed Champion beweisen.

News Need for Speed Payback
Need for Speed Payback (2017): Alle Autos (Update!) 74 Autos für NfS Payback enthüllt

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.