Formel E: Nissan steigt ein (Update!) Nissan verpflichtet Buemi und Albon

von Alexander Koch 20.09.2018

Nissan steigt in die Formel E ein und hat zur Saison 2018/2019 Sebastien Buemi und Alex Albon für seine zwei Cockpits verpflichtet. Das Unternehmen ist der erste japanische Automobilhersteller in der elektrischen FIA-Rennserie!

In seine erste Formel-E-Saison startet Nissan im Dezember 2018 mit dem schweizer Rennfahrer Sebastien Buemi und dem britisch-thailändischen Talent Alex Albon. Das gibt der japanische Autobauer im September 2018 bekannt. Der 29-jährige Buemi ist für Formel-E-Fans kein Unbekannter, startete er in och den ersten vier Formel-E-Saisons für e.dams, dem Partner von Nissan, und gewann in der Saison 2015/16 den Weltmeistertitel. "Saison Nummer fünf markiert für mich einen Neuanfang in vielerlei Hinsicht. So viel ist neu – das Auto, das Rennformat, die Veranstaltungsorte", erklärt Buemi. Das zweite Cockpit besetzt der 22-jährige Alex Albon, der die GP3-Serie 2016 als Zweiter beendete und in der noch laufenden Formel-2-Saison 2018 auf Platz drei liegt. "Die Konkurrenz in der Serie ist sehr groß und ich freue mich auf Duelle gegen einige der besten Fahrer der Welt. Elektrische Straßenrennen sind eine neue Herausforderung für mich", sagt Albon und freut sich auf seine erste Saison in der Formel E.

News Audi Sport ABT Schaeffler
Formel E 2018/2019 (Sieger/Punkte/Teams): Wichtige Infos!  

Start frei für die fünfte Formel-E-Saison

Nissan Leaf im Video:

 
 

Nissan mit Buemi & Albon in der Formel E

Nach Audi, BMW und Mercedes steigt mit Nissan nun der nächste große Autobauer in die Formel E ein. Das gaben die Japaner am 25. Oktober 2017 bekannt. Ab der fünften Formel-E-Saison gelten neue Chassis- und Batteriespezifikationen. "Wir sind Pioniere der Elektromobilität und blicken gleichzeitig auf eine lange Motorsporthistorie zurück. Es liegt also nahe, diese beiden Kernkompetenzen zusammenzubringen und in der Formel E anzutreten", sagt Daniele Schillaci, Verkaufschef von Nissan und unter anderem auch für den Geschäftsbereich E-Mobilität zuständig. "Die stetig wachsende Rennserie bietet uns eine global sichtbare Plattform, um unsere Unternehmensvision Nissan Intelligent Mobility einer neuen Generation von Motorsport-Fans näherzubringen." In der 2014 gestarteten FIA-Meisterschaft Formel E treten Teams und Hersteller mit elektrischen Antrieben an. Die Rennen finden auf eigens eingerichteten Straßenkursen in den Zentren großer Städte rund um die Welt statt.

News Mercedes-AMG DTM Team
Mercedes wechselt von der DTM in die Formel E  

Mercedes kehrt DTM den Rücken

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.