Ford Super Duty F-250: Tuning von Hennessey Hennessey baut gepimpten F-250

von AUTO ZEITUNG 04.01.2019

Hennessey baut mit dem VelociRaptor ein monströses SUV, das auf dem Ford Super Duty F-250 Lariat basiert und nach dem massiven Umbau einem gedopten 2015er Ford Excursion gleicht.

Hennessey präsentiert den VelociRaptor, ein SUV auf Basis des Ford Super Duty F-250 Lariat. So, wie Hennessey ihn überarbeitet hat, ist es jetzt ein bis in die Haarspitzen gedopter Ford Excursion von 2015. Angetrieben wird der VelociRaptor von einem 6,2-Liter-V8 mit 608 oder 660 PS – je nachdem, welches Tuning-Paket in Auftrag gegeben wird. Die Diesel-Variante leistet 446 PS und erreicht gigantische 1193 Nm maximales Drehmoment. Optional bietet Hennessey weitere Upgrades für die Aufhängung, Räder, Reifen sowie des vorderen und hinteren Stoßfängers an. In einen solchen Frontstoßfänger sind eine LED-Lichtleiste und eine Seilwinde integriert. Wieviel Zugkraft diese hat, verrät Hennessey nicht, spricht nur von "massive towing capacity", also einer hohen Zuglast. Der VelociRaptor ist ein viertüriger Ford Super Duty F-250 Lariat mit bis zu acht Sitzplätzen – wenn eine optionale Mittelreihe verbaut wird – und somit das größte Auto, das Hennessey bis jetzt zusammengeschraubt hat. Nach eingegangener Bestellung bittet sich der Tuner daher auch ein halbes Jahr Bauzeit aus und verlangt umgerechnet rund 140.000 Euro für das SUV. Mehr zum Thema: Hennessey Goliath 6x6

Ford F-150 Raptor (2017) im Fahrbericht (Video):

 
 

Hennessey-Tuning für Ford Super Duty F-250 Lariat

Der Ford Super Duty F-250 Lariat hat ab Werk 390 PS und 430 Nm maximales Drehmoment. Die verbaute Seilwinde hat 93,4 Kilonewton Zugkraft und eine maximale Nutzlast von 3,46 Tonnen. Das aktuelle Modell des Ford Super Duty F-250 Lariat kostet umgerechnet 40.000 Euro. 

Fahrbericht  Ford F-150 Raptor (2016)
Neuer Ford F-150 Raptor (2017): Erste Fahrt So fährt sich der neue Raptor

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.