"Fast & Furious"-Trickserie auf Netflix Vin Diesel produziert "Fast & Furious"-Zeichentrickserie

von Anika Külahci 02.05.2018

Gemeinsam mit Netflix und DreamWorks produziert Hollywood-Schwergewicht Vin Diesel eine "Fast & Furious"-Zeichentrickserie, die vor allem Kinder ansprechen soll. Darum geht's in der Animationsserie!

Eine "Fast & Furious"-Zeichentrickserie vom Internet-Streamingdienst Netflix und der Produktionsfirma DreamWorks ist in Planung. Fast & Furious-Star Vin Diesel arbeitet Medienberichten zufolge gemeinsam mit Produzent Neal H. Moritz und Drehbuchautor Chris Morgan an der neuen Trickserie für Kinder. Die drei hatten zuletzt bei "Fast & Furious 8" zusammengearbeitet und mit dem Film einen absoluten Mega-Erfolg gefeiert, der bereits am ersten Wochenende schon mehr als 532 Millionen US-Dollar eingespielt hatte. Insgesamt soll die Kinoreihe mit acht Filmen mehr als fünf Milliarden US-Dollar eingebracht haben. Aufgrund des Riesen-Erfolgs haben sich Netflix und DreamWorks auf eine langjährige Zusammenarbeit geeinigt, die vor allem auch die "Fast & Furious"-Zeichentrickserie betreffen soll. Tim Hendrick ("Voltron: Legendärer Verteidiger") und Bret Haaland ("Die Pinguine aus Madagaskar") unterstützen die Produktion als ausführende Produzenten und Showrunner. Wann die Zeichentrickserie an den Start geht, ist noch nicht bekannt.

News "Fast and Furious 9"
"Fast and Furious 9" (2021): Kinostart & Trailer Findet Fast 9 auch im All statt?

Fast & Furious Live Trailer (Video):

 
 

Netflix & DreamWorks produzieren "Fast & Furious"-Zeichentrickserie

In der "Fast & Furious"-Zeichentrickserie von Netflix und DreamWorks geht es um den Teenager Tony Toretto, der in die Fußstapfen seines Cousins Dom (Vin Diesel) tritt: Die Regierung beauftragt Toretto, sich in die Elite-Rennliga zu schleusen, die heimlich für eine Verbrecherorganisation arbeitet. Melissa Cobb, Netflix-Verantwortliche für den Bereich Kinder und Familie, sieht die Zusammenarbeit zwischen Netflix und DreamWorks in sachen "Fast & Furious"-Zeichnetrickserie als große Bereicherung, denn das Franchise sei ein weltweites Phänomen, das von Zuschauern jeder Altersgruppe geliebt werde. "Wir können es kaum erwarten, mit der neuen Animationsserie zu beginnen, die die Action, das Herz, den Humor und die globale Anziehungskraft der Spielfilme widerspiegelt", erklärt sie weiter. 

News Fast & Furious Live
Fast & Furious Live (2018): Preise, Tickets & Termine Fast & Furious kommt zu dir

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.