Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Zweisitzige Verführer

Zweisitzige Verführer

Fahrdynamik

Bei Roadstern steht der Fahrspaß im Vordergrund, deshalb ließen wir alle vier mit werksseitigen Sportfahrwerken und optionalen Reifengröße antreten (siehe technische Daten). Auf dem Handlingparcours erweist sich der Audi als sehr sicher. Hektische Ausweichmanöver bringen ihn kaum aus der Ruhe, der quattro-Antrieb gewährt dem TT die beste Traktion im Feld. Doch leichte Allradverspannungen, die weiche und schwere Karosserie und die weniger präzise Lenkung hemmen den TT. Wesentlich leichtfüßiger und mit sehr guten Rundenzeiten präsentiert sich der Z4, der zudem über die wirkungsvollste Bremsanlage verfügt. Die exakte Lenkung erlaubt ein präzises Einlenken - bei hohen Geschwindigkeiten wird der BMW allerdings sehr nervös und läuft Spurrillen hinterher. Agiler und im Fahrverhalten noch neutraler zeigt sich nur der Porsche, der in allen Disziplinen die Konkurrenz toppt. Seine Bremsen und die Lenkung lassen sich äußerst feinfühlig dosieren. Der Grenzbereich des Boxster liegt sehr hoch, ist aber gleichzeitig auch sehr schmal. Deshalb ist das optionale ESP (PSM) zu empfehlen. Im Vergleich zum Vorgänger deutlich zugelegt hat der SLK. Lenkung und Fahrwerk agieren nun direkter und gefühlvoller, das nicht komplett abschaltbare ESP greift später und sanfter ein. Traktionsprobleme aus engen Kehren und ein beim starken Anbremsen sehr leichtes Heck verwehren ihm aber allzu sportliche Rundenzeiten: Rang drei.

FahrdynamikMax. PunkteMercedes SLK 350Audi TT Roadster 3.2 quattro DSGBMW Z4 3.0i SMGPorsche Boxster S
Handling150112114122126
Slalom10054515769
Lenkung10082818695
Geradeauslauf5042443340
Bremsdosierung2516151821
Bremsweg kalt150125118131129
Bremsweg warm150132135142136
Traktion10036804045
Fahrsicherheit150125132121111
Wendekreis2519122215
Kapitelbewertung1000743782772787
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Ein geringer Basispreis, guter Wiederverkauf und niedrige Versicherungstarife küren den BMW zum Sieger. Auf dem letzten Platz landet der mager ausgestattete Porsche, der zudem der teuerste im Unterhalt ist. Audi und Mercedes liegen zwischen den beiden nahezu gleichauf.

Kosten / umweltMax. PunkteMercedes SLK 350Audi TT Roadster 3.2 quattro DSGBMW Z4 3.0i SMGPorsche Boxster S
Bewerteter Preis675305308317286
Wertverlust5048455539
Ausstattung2547474639
Multimedia50----
Garantie/Gewährleistung501714245
Werkstattkosten2039394335
Steuer1034363736
Versicherung4033343623
Kraftstoff5530293028
Emissionswerte2581818378
Kapitelbewertung1000634633671569
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Mercedes SLK 350

PS/KW 272/200

0-100 km/h in 5.90s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 43.384,00 €

Audi TT Roadster 3.2 quattro DSG

PS/KW 250/184

0-100 km/h in 6.20s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang Direktschaltung

Spitze 250 km/h

Preis 42.300,00 €

BMW Z4 3.0i SMG

PS/KW 231/170

0-100 km/h in 6.40s

Heckantrieb, 6 Gang sequentiell

Spitze 250 km/h

Preis 38.900,00 €

Porsche Boxster S

PS/KW 260/191

0-100 km/h in 5.50s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 264 km/h

Preis 49.912,00 €