Zenos E10 R (2015): Vorstellung Zenos jagt die Supersport-Elite

07.10.2016

Zenos präsentiert seinen ersten, ernsthaften Ferrari-Jäger. Der Zenos E10 R (2015) leistet 350 PS und kommt mit irrwitziger Beschleunigung: In drei Sekunden rast das Leichtgewicht auf Tempo 100.

Die junge, englische Automanufaktur Zenos entwickelt sich stetig weiter und zeigt nun mit dem Zenos E10 R (2015) einen ernstzunehmenden Rivalen für all die Ferrari, Lamborghini und Porsche mit Racing-Genen. Im Vergleich zum 2014 eingeführten Erstlingswerk Zenos E10 verliert das R-Modell an Gewicht und gewinnt an Leistung sowie Performance. Angetrieben wird der E10 R von Fords 2,3-Liter-Ecoboost-Motor, den wir bereits aus dem neuen Mustang kennen und der auch dem 2016 startenden Focus RS Beine machen wird. 350 PS liegen bei 6000 Umdrehungen pro Minute an, die vollen 475 Newtonmeter Drehmoment generiert der Inselrenner bereits bei 4000 Touren. Ein manuelles Sechsganggetriebe leitet die Kraft an die Hinterräder weiter. Gerademal knapp über drei Sekunden benötigt der Zenos E10 R für den Sprint von 0 auf 100 km/h und streicht erst bei 250 km/h die Segel.

 

Zenos E10 R mit sensationellem Leistungsgewicht

Besteht das Chassis nicht sowieso schon aus leichtem Karbon, reduzieren die Engländer durch weitere Leichtbaumaterialien das Gewicht zusätzlich. Mit 700 Kilogramm erreicht der E10 R ein Leistungsgewicht von bemerkenswerten zwei Kilogramm pro PS und unterbietet damit sogar den neuen Porsche 911 GT3 RS. Eine neue Rad-Reifen-Kombination hält den Spitzen-Zenos auch am Limit auf Kurs. Vorne drehen sich 16 Zoll-Felgen von OZ mit 195er Bereifung, hinten kommen 17-Zöller mit 225er Reifen zum Einsatz. Zum Start legt Zenos 15 Sondermodelle E10 R mit "Drive Edition Package" auf. Das Trackpaket enthält unter anderem modifizierte Bilstein-Federn, Karbon-Schalensitze, eine aufgerüstete Bremsanlage und ein abnehmbares Lenkrad. Während dieses exklusive Modell nur schwer zu kriegen sein wird, startet der Zenos E10 R zu Preisen ab 39.999 Britische Pfund. Kaufinteressenten müssen sich je nach Wechselkurs auf rund 57.000 Euro einstellen.

Mehr zum Thema: KTM X-Bow R von Wimmer RST

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.