Youngtimer Classic 2014, Teil 1: Bildergalerie zur Rallye der Auto Zeitung 5. Youngtimer Classic

11.01.2017

Rund 90 Old- und Youngtimer gingen an der Start zur 5. Youngtimer Classic. Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Klassiker zur eintätigen Jubiläumstour

Die Youngtimer Classic fand am 6. September bereits zum fünften Mal statt. Anlässlich dieses Jubiläums wählten die Veranstalter Auto Zeitung und das Schwestermagazin Classic Cars keinen geringen Ort als den Petersberg. Vor dem luxuriösen Steigenberger Grandhotel, wo sonst die Bundesregierung ihre Staatsgäste empfängt, versammelten sich die Rallye-Begeisterten zur großen Jubiläumstour.

 

Youngtimer Classic 2014: Bilder-Galerie zur Rallye der Auto Zeitung

Passend zu diesem grandiosen Rahmen zeigt sich auch das Wetter von seiner besten Seite: Während das Flachland an diesem Morgen noch dichter Nebel bedeckte, glänzten die rund 90 Old- und Youngtimer im gleißenden Sonnenlicht auf der Spitze des Petersbergs. Bevor es allerdings losgehen konnte, begutachteten die Experten der Gesellschaft für Technische Überwachung GTÜ die Teilnehmer-Fahrzeuge. Zufrieden gaben die peniblen Inspekteure grünes Licht und schickten das erste Auto um 9:00 Uhr auf die Reise.

Von den Begrüßungsworten unseres Moderators Detlef Krehl und dem gereichten Sonax-Präsent durften sich Fahrer und Beifahrer nicht ablenken lassen. Sie mussten gleich zu Beginn hellwach sein. Denn direkt nach dem Start wartete die erste Wertungsprüfung: Laut Roadbook galt es 40 Meter in 18,22 Sekunden zurückzulegen, was ungefähr Schrittgeschwindigkeit entspricht. Sogleich zeigte sich, wer über Rallye-Erfahrung verfügt, wer nicht oder wer vielleicht noch in Gedanken bei der netten Sonax-Dame vom Start verweilte. Unbeirrbar hielten die fleißigen Streckenposten des ACV die Strafpunkte fest. Da half kein Bitten und Betteln.

Nur gut, dass bei der Youngtimer Classic seit jeher der kollektive Spaß am alten Blech im Vordergrund steht. Alte Hasen halfen Rallye-Rookies – vor allem überforderten Beifahrern – mit nützlichen Tipps und Tricks weiter: "Bei den nächsten Prüfungen rechnest du einfach vorher das Durchschnittstempo aus, hältst die Stoppuhr bereit und zählst dann laut und deutlich die Zeit runter. Ganz wichtig: Auf den Verbindungsetappen darfst Du nie das Roadbook aus den Augen lassen. Streich am besten jedes gefahrene Chinesenzeichen mit einem Stift durch und 'nulle' den Tripmaster. Du bist der Navigator! Ohne dich läuft nichts!" Begleitet von den warmen Worten "der Rest ist learning-by-doing" ging es auf die Reise zur Mittagspause am Biggesee im Sauerland und anschließend zurück zum Petersberg.

 

Youngtimer Classic mit tollen Autos von Hauptsponsor Audi

Unterwegs begegnete der ein oder andere Klassiker mit vier Ringen auf der Haube. Hauptsponsor Audi nahm mit seltenen Fahrzeugen wie quattro 20V und RS2 Avant an der Youngtimer Classic 2014 teil. Daneben öffneten noch weitere Hersteller ihre Schatztruhen: Alfa Romeo, BMW, Ford, Lamborghini, Land Rover, Mazda, Peugeot, Toyota, Seat, Skoda, Volvo und nicht zu vergessen VW schickten seltene Klassiker auf die Reise.

Neben den professionell in Stand gehaltenen Old- und Youngtimern zeugen die Fahrzeuge der Privatfahrer von einer ganz besonderen und innigen Liebe zum alten Blech. Sie sorgten für eine einzigartige Mischung und verliehen der Youngtimer Classic auch in diesem Jahr wieder den familiären Charme.

So genossen alle Teilnehmer gemeinsam die Fahrt auf der idyllischen Route der Youngtimer Classic 2014. Doch das sehen Sie am besten selbst in unserer dreiteiligen Bildergalerie:

 

 

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.