Wheelsandmore Maserati GranTurismo MC Stradale: Tuning mit 666 PS Teufelswerk

27.05.2013

Der Tuner Wheelsandmore hat sich den Maserati GranTurismo MC Stradale vorgenommen und macht das Sport-Coupé noch viel stärker

Dreimal die Sechs? Das muss Teufelswerk sein! Doch lassen wir uns nicht von Schnapszahlen und alten Mythen ins Bockshorn jagen und schauen uns die neueste Höllenmaschine von Tuner Wheelsandmore einmal genauer an. Basis für den "Demonoxious", wie die Tuning-Schmiede ihn offiziell nennt, ist der Maserati GranTurismo MC Stradale. Das serienmäßig schärfste Coupé der Marke leistet ohnehin schon ordentliche 460 PS.

 

Wheelsandmore Maserati GranTurismo MC Stradale

Doch das ist noch nicht genug: Wheelsandmore installiert einen neuen Kompressor mit autarkem Ölkreislauf, einen wassergekühlten Ladeluftkühler und die obligatorische Edelstahl-Abgasanlage mit Klappensteuerung. So kommen nicht weniger als 206 höllische Zusatz-PS und 120 Nm Drehmoment zusammen, die dem GranTurismo zu jenen 666 PS und 640 Nm verhelfen und in nur 3,8 Sekunden von Null in Richtung Unendlichkeit beschleunigen lassen - Schluss ist erst bei 320 km/h.

Neben der Leistungssteigerung machen die Veredeler wie immer auch ihrem Namen alle Ehre und ersetzen die Serien-Felgen durch 21 Zoll Mischbereifung mit 345er Pneus an der Hinterachse. Und falls der Weg zur Hölle doch ein paar nette Landstraßen-Kurven beinhalten sollte, können diese dank verstellbarem Gewindefahrwerk auch noch etwas dynamischer angefahren werden. Preise für den teuflischen Demonoxious lässt Wheelsandmore offen.

Jonas Eling

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.