VW Golf III (1991): Preis & Motoren Golf III revolutioniert die Kompakten

von Lena Reuß 03.08.2017
Eckdaten
Bauzeitraum1991-1997
AufbauartenLimousine/Kombi/Cabrio
Türen3/5
Abmessungen (L/B/H)4020/1695/1405
Leergewicht960–1380 kg
Leistung55-190 PS
AntriebsartenVorderrad/Allrad (nur VR6)
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel
Grundpreisca. 9990 Euro

Mit einem VR6-Motor im Angebot revolutioniert der VW Golf III (1991) die Kompaktklasse. Außerdem gibt es ihn das erste Mal als Kombi. Allerdings war der Golf auch noch nie so teuer. Sein Neupreis liegt bei 19.975 Mark.

Vor gut zehn Jahren war der VW Golf III (1991) einer von Deutschlands beliebtesten Gebrauchten. Heutzutage sieht man immer weniger der dritten Generation des Kompakten auf den Straßen, schließlich werden schon viele von ihnen in wenigen Jahren mit H-Kennzeichen fahren dürfen. Gebaut wurde der Golf III von 1991 bis 1997 und wurde zu Preisen ab 19.975 Mark (umgerechnet ca. 9990 Euro) verkauft. Mit dieser Auflage wird der Golf jetzt nicht mehr nur als Drei- und Fünftürer, sondern auch als Kombi angeboten. Auch ein Cabrio wird seit dem Golf I das erste Mal wieder angeboten. Der dritte Golf sorgte für eine kleine Revolution in seiner Fahrzeugklasse, denn das erste Mal ist ein Kompaktwagen mit Sechszylinder-Motor erhältlich. Der VR6 liefert bei 2,8 Litern Hubraum 174 PS, 1994 wird der Motor sogar nochmal überarbeitet, hat von da an 2,9 Liter Hubraum und leistet sogar 190 PS. Ein weiteres Power-Triebwerk im Angebot ist ein 16-Ventiler mit 150 PS im GTI. Ansonsten umspannt die Motorenpalette des VW Golf III (1991) verschiedene Ottomotoren mit 55 bis 115 PS sowie Dieselmotoren von 64 bis 110 PS. Bei allen Modellen mit Motoren über 64 PS kommt die Servolenkung serienmäßig.

Fakten zum VW Golf im Video:

 
 

VW Golf III (1991) mit VR6-Motor erhältlich

Im Vergleich zum Vorgänger wächst der VW Golf III (1991) nur ein paar Zentimeter in allen Dimensionen, durch den großen Zuwachs an Ausstattung wird er jedoch um einiges schwerer. Zudem wird das Design des Kompakten zum Generationswechsel grundlegend überarbeitet: Er bekommt eine keilförmige Seitenlinie, verabschiedet sich von seinen runden Scheinwerfern und erhält insgesamt ein wesentlich weniger kantiges Erscheinungsbild. Die rundlicheren Formen des VW Golf III (1991) ziehen sich ebenfalls durch den neugestalteten Innenraum. Hier finden nun auch serienmäßig Airbags für Fahrer und Beifahrer Platz. Für mehr Sicherheit bei Unfällen wurden außerdem die Fahrgastzelle und die Türen verstärkt.

Neuheiten VW Golf 7 Facelift
VW Golf 7 Facelift (2017): Preis & Motoren  

Golf 7 Facelift mit neuem Turbo-Motor

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.