VW Tiguan (2016): Kompakt-SUV im Vergleich Bleibt der neue Tiguan Spitze?

26.10.2015

Der völlig neue VW Tiguan soll 2016 die Führung bei den Kompakt-SUV verteidigen. Doch auch die Rivalen werden immer stärker. Erster Faktencheck!

Wenn der neue VW Tiguan im April 2016 auf den deutschen Markt rollt, trifft er auf eine gut aufgestellte Konkurrenz. Der Audi Q3 verfügt mit der MQB-Plattform und dem 2.0 TDI über die gleiche technische Basis. Allerdings ist er enger geschnitten, liegt dafür aber bei der Verarbeitung ganz vorn. Der neue BMW X1 hat die Schwächen des Vorgängermodells bei Raumangebot und Qualität ausgeglichen, ist jedoch teurer als der VW. Der Mercedes GLA ist kleiner und kostet ebenfalls mehr als der Tiguan, wird ihm das Leben aber bei der Fahrdynamik schwer machen.

Bilder: Neuer Tiguan 2016 gegen die SUV-Konkurrenz

 

Der Ford Kuga überzeugt mit Fahrdynamik

Der geräumige Ford Kuga kann im Vergleich mit dem Wolfsburger vor allem beim Platzangebot für Gepäck und Passagiere mithalten. Auch fahrdynamisch ist der Kölner gut, zeigt aber Schwächen in der Bedienung. Der Nissan Qashqai rangiert in puncto Platzangebot in der zweiten Reihe und beim Ladevolumen hinter dem Tiguan. Für ihn sprechen jedoch die sparsamen Motoren, eine gute Ausstattung und günstige Preise. Den kompletten ersten Check lesen Sie in der Bildergalerie!

Mazda CX-3, Fiat 500X und Co.: Mini-SUV im Vergleich

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.