VW T6 2015: So ausgereift kommt der neue VW Bus Hightech-Bus

18.12.2014

Der Bulli ist eine Ikone der Volkswagen-Historie, 2015 kommt die sechste Generation. Wir verraten, was den VW T6 zum besten Multivan aller Zeiten macht

Die Konkurrenz aus Stuttgart ist stark wie nie, aber auch in Wolfsburg hat man allen Grund für einen selbstbewussten Auftritt: Mit dem neuen VW Bus 2015 besinnt sich Volkswagen auf die eigenen Stärken und macht den Bestseller unter den Großraum-Limousinen mit zahlreichen Verbesserungen an so gut wie allen Fronten zu einem noch stärkeren Gesamtpaket.

 

VW T6 2015: So ausgereift kommt der neue VW Bus

Der neue VW T6 präsentiert sich optisch deutlich frischer, kommt mit konzentriertem Blick und – optional – LED-Scheinwerfern. Beim Fahrwerk dürfen sich Multivan-Kunden künftig entscheiden: Neben einer komfortablen Standard-Abstimmung gibt es auch ein Sportfahrwerk, das für eine Tieferlegung um 20 Millimeter sorgt. Beide Fahrwerke eint eine deutlich verbesserte Wankstabilität als beim aktuellen Modell, so soll der VW Bus noch besser auf der Straße liegen.

Um die sechste Generation des legendären Bulli zu einem ebenso sicheren wie komfortablen Alltagsbegleiter zu machen, packt Volkswagen mehr Assistenzsysteme als jemals zuvor in den edlen Familien-Transporter. Von Multikollisionsbremse und City-Notbremsfunktion über Fernlichtassistent, Müdigkeitserkennung, Park Pilot, Rückfahrkamera und Side Assist bis hin zur automatischen Distanzregelung ACC hat der VW T6 auf Wunsch alles an Bord, was gut und teuer ist.

Die Motorenpalette umfasst wie bisher diverse Benzin- und Diesel-Aggregate, wobei der Schwerpunkt nicht nur in Deutschland klar auf den TDI-Modellen liegt. Mit einer Leistungsspanne von 84 bis 204 PS dürfte für fast jeden Geschmack der passende Diesel verfügbar sein. Alle Motoren erfüllen die Anforderungen der Abgasnorm Euro-6 und sind serienmäßig mit Start-Stopp-Automatik ausgerüstet.

Im Innenraum dürfen sich die Kunden auf eine völlig neu gezeichnete, hochwertigere Armaturentafel und ein neues Lenkrad freuen, auch die Radio- und Infotainment-Systeme werden komplett überarbeitet und deutlich leistungsfähiger sein. Mindestens so wichtig ist der Geräuschkomfort, den die VW-Ingenieure deutlich verbessert haben wollen: Bis zu 4 Dezibel weniger Lautstärke sollen im Innenraum zu messen sein, womit der T6 beinahe zum Flüster-Van wird.

Benny Hiltscher

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.