VW Passat CC Exclusive – Neue Mittelklasse-Limousine ab Juni 2010 Luxus-Variante kostet ab 35.225 Euro

09.07.2010

VW bietet den Passat CC ab sofort auch als "Exclusive"-Sondermodell an. Dabei wird die Mittelklasse-Limousine dank zweifarbiger Lederausstattung und Klavierlack-Applikationen ein ganzes Stück luxuriöser. Die Preise starten ab 35.225 Euro

Von außen gibt sich der neue VW Passat CC Exclusive eher bescheiden, die Veränderungen gegenüber der normalen Serienversion werden erst sichtbar, wenn man ins Innere der Mittelklasse-Limousine blickt.

Dort fallen sofort die zweifarbigen Ledersitze – vorne 6-fach elektrisch verstellbare Komfortsitze – auf. Spezielles Soft-Leder in der Farbe "Nougat" soll dank besserer Sonnenreflexion für eine kühlere Sitzoberfläche sorgen. Die Außenwangen der Sitze sind mit schwarzem Nappaleder eingefasst.

Das Zwei-Farben-Design setzt sich auch in den weiteren Innenraum-Details des Passat CC fort: So sind auch die Türverkleidungen des Sondermodells nougatfarben gehalten, ebenso die Nähte des schwarzen Leder-Lenkrads. Dazu stattet VW seine Limousine  mit zahlreichen Applikationen in schwarzem Klavierlack auf den Armaturen und den Türen aus.

Die beleuchteten Türeinstiegsleisten, eine so genannte Ambientebeleuchtung und das erweiterte Chrom-Paket runden die Serienausstattung des Exclusive ab. Zudem verfügt die Mittelklasse-Limousine über schwarze 18-Zoll-Leichtmetallräder des Typs "Chicago".

Außerdem kann der Kunde den Passat auf Wunsch auch in der Farbe „Moonlight Blue Perleffekt“ lackieren lassen, die ausschließlich für dieses VW Eos Exclusive Sondermodell geordert werden kann. Die neue Ausstattung kann mit allen Motorvarianten kombiniert werden. Die Preise starten ab 35.225 Euro.
psk

AUTO ZEITUNG

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.