VW Passat Alltrack TDI 4Motion BlueMotion Technology im Fahrbericht VW Passat Alltrack TDI 4Motion BlueMotion Technology

16.03.2012

Mit dem Soft-Offroader Alltrack bietet VW jetzt einen Mittelklasse-Kombi für alle rustikalen Gelegenheiten

Eckdaten
PS-kW170 PS (125 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6-Gang-Doppelkupplung
0-100 km/h8.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit211 km/h
Preis40.075,00€

Zuerst die Kurzfassung: Der VW Passat Alltrack (2012): Halber Offroader ist der praktische Mix aus Kombi und Geländegänger für alle Einsätze des modernen Hobbyisten. Er bietet viel variablen Stauraum für Ski, Schlitten, Surfbretter oder größere Baumarkt-Schnäppchen und taugt als Zugmaschine auch im leichten Gelände.

Tatsächlich kann der um 30 mm höhergelegte Mittelklässler, der am 23. März startet, ziemlich viel, wie uns die ersten 300 Testkilometer im 170-PS-Diesel-Topmodell zeigen, das den VW-typischen Allradantrieb 4Motion inklusive hat. Der Alltrack fährt in der Stadt unauffällig, dank DSG-Automatik (Doppelkupplungsgetriebe) erfrischend zackig, marschiert stramm bis Tempo 211 auf der Autobahn, geht locker durch leichtes Gelände (Kufstein und Umgebung) und fühlt sich selbst auf verschneiter Glattpiste wohl.

Auch Anhängerbetrieb ist dank serienmäßiger Gespannstabilisierung – Reduzierung des Motormoments, Abbremsen einzelner Räder – auf kitzligem Boden kein Problem. Bis zu 2,2 Tonnen sind erlaubt, bei zwölf Prozent Steigung sind es noch 2.000 kg. Und beim Verbrauch gibt es nicht den hastigen SUV-Aufschlag, sondern nur ein leichtes Plus – unser Bordcomputer pendelte hier unterwegs je nach Fahrstil zwischen gut sechs und neun Liter Diesel.

Zusätzlich bietet der VW Passat Alltrack TDI 4Motion BlueMotion Technology eine individuelle Note – dabei helfen Radhaus- und Schwellerverbreiterungen, bulligere Stoßfänger und der Unterfahrschutz. Letzterer ist keine Dekoration, sondern eine robuste Konstruktion aus 2,5-Millimeter-Stahlblech mit integrierten Stahlbügeln, was Motor, Getriebe, Ölwanne und Abgasanlage bei Bodenkontakten sicher schützen soll.

Auch das Allradpotenzial ist ordentlich: Natürlich gibt es hier keinen starren Durchtrieb zu allen vier Rädern oder eine extreme Achsverschränkung à la Jeep, aber der permanente VW-Allradantrieb (Haldexkupplung) verteilt die Antriebskraft ruck, zuck zwischen Vorder- und Hinterachse. Auf der Autobahn ist der Alltrack quasi ein Fronttriebler, aber im Extremfall können kurzzeitig bis zu 100 Prozent der Power mal fix nach hinten geschickt werden.

Mehr Fahrberichte: Das kostenlose Newsletter-Abo der AUTO ZEITUNG

Das kann man in der Schneespur gut probieren. Wenn dazu noch die „Offroad“-Taste gedrückt ist, verändern sich passend ABS, elektronische Differenzialsperre und Kraftverteilung. Automatisch hält dann die Bergabfahrhilfe das gewählte Vorsicht-Tempo, und eine flachere Pedalkennlinie erleichtert das sensible Gasgeben. Kleiner Tipp: Für Kilometerfresser, denen eine bandscheibenfreundliche, weiche Federung wichtig ist, offeriert sich hier die adaptive Fahrwerksregelung (DCC ,1.085 Euro) mit ihrem „Comfort“-Modus.

DIESEL AB 34.325 EURO
Viele Nettigkeiten sind inklusive: Reifendruckkontrolle, Klimaautomatik, Komfortsitze, CD-Radio, Park Pilot, exklusive 17-Zoll-Alu- Räder namens „Valley“. Gegen 615 Euro gibt es auch 18-Zöller („Canyon“). Dazu weitere Extras, nur eine Höhenmeteranzeige wie im Touareg ist nicht zu haben, da hilft höchstens eine Smartphone-App.

Grob gerechnet beträgt die Preisdifferenz zu einem ähnlich aufgerüsteten Normal-Variant mit Schlechtwegefahrwerk (20 Millimeter mehr Bodenfreiheit) moderate 700 Euro. Wem die 40.075 Euro, die VW für den starken TDI fordert, zu viel sind, der kann zum 140-PS-Basisdiesel für 34.325 Euro greifen. Hier kostet der Allradantrieb jedoch Aufpreis (1.900 Euro), und fürs Schalten gibt es leider nur das Sechsgang-Handschaltgetriebe.
Wolfgang Eschment

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter, Start-Stopp-Automatik
Hubraum1968
Leistung
kW/PS
1/Min

125/170
4200 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
350
1750 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6-Gang-Doppelkupplung
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 225/50 R 17 H
h: 225/50 R 17 H
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1725
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)8.9
Höchstgeschwindigkeit (km/h)211
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch5.9l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)155

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.