VW Jetta Hybrid 2012: Erlkönig bei Kältetests erwischt Hybrid im Winter-Test

10.02.2012

Erlkönig erwischt: Auch auf Schnee und Eis muss sich der VW Jetta Hybrid mit 150 PS-Verbrennungsmotor und 20 kW-Elektromotor beweisen

Auf der Detroit Auto Show 2012 wurde der VW Jetta Hybrid bereits der amerikanischen Öffentlichkeit vorgestellt, komplett abgeschlossen ist die Testarbeit der Wolfsburger aber offenbar noch nicht: Unsere Erlkönig-Jäger haben einen ptaktisch ungetarnten Prototypen erwischt, der sich nur durch einen Warnhinweis auf der Tür als Hybrid verrät.

 

VW Jetta Hybrid 2012: Erlkönig bei Kältetests erwischt

Auch bei winterlichen -20° Celsius funktionierte der Antriebsstrang, der aus einem 150 PS starken Benziner mit 1,4 Liter Hubraum und einem 20 kW (27 PS) starken Elektromotor besteht, offenbar problemlos. Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h soll der Hybrid bei Bedarf rein elektrisch erreichen, allerdings beträgt die Reichweite ohne die Unterstützung des Verbrennungsmotors lediglich zwei Kilometer.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Unter optimalen Bedingungen kann der VW Jetta Hybrid in weniger als neun Sekunden auf Landstraßentempo beschleunigen, den Normverbrauch von etwas mehr als fünf Litern auf 100 Kilometer wird man dann aber nicht erreichen. In jedem Fall sei der Hybrid aber 20 Prozent sparsamer als vergleichbare Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb. In Europa wird der Jetta Hybrid Anfang 2013 zu den Händlern kommen.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 62,90 Prime-Versand
Sie sparen: 61,09 EUR (49%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.