VW Golf Variant R: Test 300-PS-Golf mit Rucksack

29.08.2015

Mit 300 PS beschleunigt der neue VW Golf Variant R die eilige Familie, wenn’s sein soll auf bis zu 250 km/h. Viel Laderaum, viel Leistung – das kann der Super-Kombi. Test!

Der Variant gilt als solider Alltagstransporter, der seine vielfältigen Qualitäten bereits mit diversen Vergleichstestsiegen unter Beweis gestellt hat. Frei von Allüren ist er, aber auch frei von Emotionen. Doch das soll sich jetzt ändern: Dank der Technik des Golf R kommt das Raum-Fahrzeug nun auch zu Racing-Genen. So sollen ein 2,0 Liter großer Turbo-Vierzylinder mit 300 PS, ein Sportfahrwerk und ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe das brave Alltagsmobil in neue fahrdynamische Dimensionen transportieren. Beim beherzten Tritt aufs Gaspedal wird der Golf zum bösen Wolf und stürmt unter rauem Geknurre auf und davon – um die 100-km/h-Marke nach nur 4,9 Sekunden zu reißen. Danach geht es mit unaufhörlichem Schub weiter, während das Doppelkupplungsgetriebe die Gänge blitzschnell und ohne Zugkraftunterbrechung durchlädt. Erst bei zügig erreichten 250 km/h endet der Vortrieb.

 

VW Golf Variant R: Starker Kompaktkombi im Test

Und wenn es einmal eng wird, sorgen kräftig zupackende Bremsen mit guter Verzögerungsleistung – Warmbremswert 100 bis null km/h in 34,6 Metern – für Sicherheit. Doch auch querdynamisch glänzt der R-Variant. Der Power-Kombi durcheilt Kurven wie auf Schienen und baut dabei atemberaubende Querbeschleunigungen auf – nicht zuletzt dank der optionalen 19-Zöller im Format 235/35 R 19 Y (Top Paket: 1150 Euro) und der adaptiven Dämpfer (1035 Euro). Was während der Fahrt von den Einspritzdüsen zerstäubt wird, hängt vom  Gasfuß ab: Auf unserer Verbrauchsrunde waren es 10,1 Liter Super Plus pro 100 Kilometer. Wer sich zurückhält, schafft locker eine Neun vor dem Komma. Dann entfaltet der Golf unerwartete Komforttalente, rollt mit den adaptiven Dämpfern in „Comfort“-Position überraschend geschmeidig ab und erinnert nur auf kurzen Bodenwellen und Schlaglöchern daran, dass die Eigendämpfung der 35er-Reifenquerschnitte eher begrenzt ist. Wem dann noch der Klang des Turbos mit seinem animierten Ansauggeräusch zu aufdringlich ist, der wählt via Touchscreen im Menü „Motorsound“ den „Eco“-Modus – und schon unterscheidet sich der bislang kräftigste Golf-Motor akustisch kaum noch von den deutlich schwächeren Versionen.

Volle Kraft voraus: VW Golf R im Vergleichstest

Die präsenteren, aber nicht störenden Abrollgeräusche sind den vergleichsweise üppigen Reifendimensionen geschuldet. So entfaltet der Familienfrachter in der Summe respektable Langstreckenqualitäten und eignet sich mit einem Kofferraumvolumen von 605 bis 1620 Litern selbst für ausgedehnte Urlaubsreisen. Gefasst machen muss man sich auf hohe Kosten. Der Einstiegspreis von 42.925 Euro ist beträchtlich, auch wenn die Ausstattung mit Doppelkupplungs-Automatik, Bi-Xenonlicht, 18-Zöllern, Sportsitzen, Sitzheizung und Klimaautomatik vergleichsweise üppig ausfällt. Die Unterhaltskosten mit teuren Versicherungstarifen erfordern ebenfalls ein ordentliches Finanzpolster. Als Gegenwert erhält man dafür viel Fahrspaß in Understatement-Verpackung – vom auffälligen Vierrohr-Auspuff einmal abgesehen.

TECHNIK
 

VW Golf Variant R
Motor 4-Zyl., 4-Vent., Turbo, Direkteinspr.
Hubraum 1984 cm3
Leistung 221 kW/300 PS bei 5500 - 6200 /min
Max. Drehmoment 380 Nm bei 1800 - 5500 /min
Getriebe 6-Gang, Doppelkupplung
Antrieb Allrad, permanent
L/B/H 4596/1799/1467 mm
Radstand 2630 mm
Reifen 235/35 R 19 Y (Opt.)
Leergewicht 1574/506 kg
Kofferraum 605 - 1620 l
Beschleunigung 0-100 km/h in 4,9 s
Höchstgeschwindigkeit1 250 km/h
Bremsweg 100 - 0 km/h kalt/warm 35,3/34,6 m
Verbrauch 10,1 l/SP 100 km
EU-Verbrauch1 7,0 l/SP 100 km
CO2-Ausstoß1 162 g/km
Grundpreis 42.925 Euro
1 Werksangabe

VW Golf Variant R im Fahrbericht: Hier geht's zu den Bildern!

Unser Fazit

Exzellente Fahrdynamik gepaart mit ordentlichem Komfort, einem für die Kompaktklasse großzügigen Platzangebot und die uneingeschränkte Alltagstauglichkeit sind der Stoff, aus dem automobile Alleskönner gemacht sind. Mit fast 43.000 Euro kommt der VW Golf R Variant jedoch nur für besser verdienende Familien in Frage.

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.