GTI-Treffen 2016: VW Golf GTI Clubsport S 310 PS starker GTI Clubsport S

Zum GTI-Treffen 2016 präsentiert VW den Golf GTI Clubsport S. Mit 310 PS und einer Nürburgring-Rekordzeit für Fronttriebler von deutlich unter acht Minuten ist der Clubsport S der stärkste und schnellste GTI aller Zeiten.

Beim GTI-Treffen 2016 hat VW ein ganz besonderes Mitbringsel im Gepäck: Der limitierte VW Golf GTI Clubsport S soll den 40. Geburtstag des Kompaktsportlers GTI würdigen. Und wie er das macht! Satte 310 PS entwickelt der Clubsport S, und das Fahrwerk wurde von den VW-Ingenieuren speziell auf die schärfste Rennstrecke der Welt abgestimmt – die Nürburgring Nordschleife. Neben dem stärksten GTI aller Zeiten, stempelt VW mit dem GTI Clubsport S auch gleich eine neue Rekordzeit für frontangetriebene Fahrzeuge in den Asphalt der Grünen Hölle: 7:49.21 Minuten. Wow! Für diese Meisterleistung haben die Niedersachsen nicht nur an der Leistung des zwei Liter großen Turbos geschraubt und den Gegendruck durch ein größeres Endrohr gesenkt, sondern auch das Leistungsgewicht weiter verbessert. Weil Rennfahrer nur selten jemanden mitnehmen, ist der Clubsport S ein Zweitürer, der auch nur zwei Sitze hat. Statt einer Rückbank sieht der Fahrer deshalb beim Schulterblick nur noch nackten Teppich und ein Trennnetz. Obwohl eine Domstrebe montiert wurde und die serienmäßigen Semislicks auf den 19-Zöllern auch nich unbedningt als Fliegengewichte gelten, spart der GTI immerhin 30 satte Kilo ein (Leergewicht 1360 Kilo) und muss mit jedem PS jetzt nur noch 4,15 Kilo schleppen. Mehr zum Thema: Golf GTI 8 kommt im Herbst 2019

 

Preis: Golf GTI Clubsport S kostet rund 40.000 Euro

Die VW-Ingenieure unterstützen das adaptive Fahrwerk und die Assistenzsysteme durch ein spezielles Set-Up für die Nordschleife, das im Bordcomputer hinterlegt und auf Knopfdruck abgerufen werden kann. Die Mühe hat sich gelohnt: Mit 380 Newtonmeter knallt der Clubsport S in 5,8 Sekunden von 0 auf 100 und wird so zum Meistersprinter, das Spitzentempo liegt bei 265 km/h. Dieser Über-GTI schafft es, dem Auto-Gott sei Dank, auch in die Produktion. In den Handel kommt der Rekord-Renner im Herbst und der Preis wird mit rund 40.000 Euro ziemlich stattlich sein. Doch die Fans sollten sich beeilen – bei gerade mal 400 Exemplaren und davon nur einem Viertel für Deutschland dürfte der Verkauf kaum länger dauern als eine Runde auf der Nordschleife. Mehr zum Thema: So könnte Power-Golf R 420 kommen

Mehr zum Thema: So fährt sich der GTI Clubsport

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.