VW Golf GTI Clubsport: Tuning von B&B B&B treibt den Golf auf 480 PS

von Alexander Koch 20.03.2017

Der VW Golf GTI Clubsport von B&B Automobiltechnik ist die Überraschung auf der linken Spur. Mit 480 PS und fast 300 km/h Spitze ist er eine Tuning-Waffe!

Welche Leistungsreserven der Zweiliter-Turbovierzylinder des VW Golf GTI Clubsport mit serienmäßigen 290 (Overboost) hat, zeigt B&B Automobiltechnik. Die Siegener Tuningschmiede treibt den Golf GTI Clubsport zur Höchstleistung – und hievt ihn somit mal eben aus der Kompakt- in die Sportwagenklasse. Dabei können mehr oder minder Leistungshungrige aus vier Leistungsstufen wählen. Welche Entscheidung gefällt wird, dürfte nicht zuletzt dem Geldbeutel geschuldet sein. Beginnt Stage 1 bei 1300 Euro, blättern Kunden für den VW Golf GTI Clubsport von B&B Automobiltechnik mit Stage 4 bereits 12.950 Euro hin. Bei der ersten Tuning-Stufe erhöht B&B den Ladedruck um 0,2 bar und passt die Einspritz- wie Zündkennfelder an. Das langt für 360 PS und 460 Newtonmeter Drehmoment, womit der B&B-Golf mal eben den 310 PS starken Clubsport S überflügelt. Das 3950 Euro kostende Stage 2 generiert bereits 385 PS und 480 Newtonmeter, was durch den Einbau einer neuen Downpipe, durch optimierte Ansaugwege und Luftführung sowie durch einen nochmals um 0,25 bar angehobenen Ladedruck gelingt. Mehr zum Thema: Erste Fahrt im GTI Clubsport

VW Golf GTI Clubsport im Video:

 
 

B&B tunt den VW Golf GTI Clubsport

Bei Stage 3 (7950 Euro) geht B&B Automobiltechnik beim VW Golf GTI Clubsport einmal mehr in die Tiefe und arbeitet das Thema "Luft" ab: So erhält der Sport-Golf einen neuen Turbolader, einen größeren Ladeluftkühler und eine Sport-Abgasanlage. Der Leistungsprüfstand zeigt am Ende satte 430 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment an. Doch wer denkt, hier sei bereits die Spitze erreicht, liegt falsch: Mit Stufe 4 für 12.950 Euro krönt B&B Automobiltechnik den VW Golf GTI Clubsport zum Sportwagen und erzwingt 480 PS und 620 Newtonmeter Drehmoment. Der bereits bei Stage 3 vergrößerte Turbo fliegt für ein Spezialteil wieder von Bord, zudem wird der Zweiliter-Turbovierzylinder von einer Hochdruckpumpe bearbeitet, die Hitze von einem Hochleistungsladeluftkühler abgeführt. Weitere Anpassungen, etwa das optimierte DSG-Getriebe, ermöglichen schließlich Sprintwerte, die man weder vom VW Golf noch vom GTI Clubsport kennt: Von Null auf 100 in nur 4,5 Sekunden (Serie: 5,9 ) und den Sprint auf Tempo 200 knackt der B&B-Golf in 12,8 Sekunden! Mehr zum Thema: Erste Sitzprobe im VW Golf GTI Clubsport S

Mehr zum Thema: GTI Clubsport gegen 308 GTi

 

Golf GTI Clubsport von B&B knackt 285 km/h

Wie bei allen Stages, ist auch bei Stufe 3 die Vmax-Begrenzung aufgehoben, sodass der VW Golf GTI Clubsport auf eine Spitze von 285 km/h stürmt! Für die optimale Straßenlage bietet B&B Automobiltechnik ein Satz Sportfedern (298 Euro) oder ein KW-Gewindefahrwerk (1798 Euro) an. Wer in der Summe so viel Geld in die Performance eines Autos steckt, sollte aber auch die 3495 Euro für eine Hochleistungsbremsanlage mit einem Scheibendurchmesser von 342 Millimetern bereithalten – damit der Über-Golf von B&B Automobiltechnik auch wieder rechtzeitig zum Stehen kommt. Mehr zum Thema: Abt tunt Golf GTI Clubsport

Mehr zum Thema: Erste Fahrt im Clubsport S



Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 94,99
Sie sparen: 29,00 EUR (23%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.