VW Golf Alltrack 2014: Offroad-Variant gibt Debüt in Paris Der Offroad-Variant

24.09.2014

VW kombiniert die praktischen Vorzüge des Golf Variant mit dem trendigen Offroad-Flair eines Soft-SUV. 4Motion ist serienmäßig

Der Erfolg des VW Golf liegt ohne Zweifel auch an seiner Vielseitigkeit – kein anderes Modell der Kompaktklasse ist in derart vielen Varianten erhältlich: Neben Drei- und Fünftürer, Variant und Sportsvan gibt es auch ein Cabrio, dazu kommen verschiedene Antriebskonzepte von Benziner und Diesel über Plug-in Hybrid bis hin zum Elektroauto.

 

VW Golf Alltrack 2014: Offroad-Variant gibt Debüt in Paris

Trotz dieser Auswahl sieht man in Wolfsburg noch genügend Raum für eine weitere Variante: Auf dem Autosalon Paris 2014 feiert der neue VW Golf Alltrack seine Weltpremiere und schickt sich an, die Vielseitigkeit der Golf-Familie weiter auszubauen.

Technisch basiert der VW Golf Alltrack auf dem geräumigen Golf Variant, er tritt aber deutlich rustikaler auf versprüht so spürbar mehr Abenteuerlust. Der Allradantrieb 4Motion ist – passend zur Offroad-Optik mit Unterfahrschutz und ausgestellten Radhäusern – serienmäßig an Bord, außerdem sorgt eine Höherlegung des etwas stärker auf losen Untergrund ausgelegten Fahrwerks für 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit.

Die Motorenpalette des neuen Modells umfasst zum Marktstart im Frühjahr 2015 vier Optionen: Neben einem 180 PS starken Benziner stehen Diesel-Motoren mit 110, 150 und 184 PS zur Wahl. Sowohl der 180 PS starke Benziner als auch der 184 PS-Diesel sind serienmäßig mit 6-Gang-DSG ausgerüstet, die schwächeren Antriebe kommen mit manuellem Getriebe.

Zum Preis des neuen Golf Variant fürs Grobe äußern sich die Wolfsburger noch nicht.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.