VW Eos: Cabrio mit Facelift Eos in neuer Optik

17.11.2010

VW zeigt in L.A. den Eos im neuen Markenlook. Die Motoren sind sparsamer, der Grill straffer. Ab 27.975 Euro kostet das Cabrio, wenn es im Januar zu den Händlern kommt

Im Sonnenstaat Kalifornien hat das Facelift des VW Eos Premiere. VW zeigt sein Cabrio-Coupé im neuen Markenlook auf der Los Angeles Auto Show. Der Vorverkauf beginnt schon jetzt, die Preise für den 1.4 TSI mit 122 PS beginnen bei 27.975 Euro. Zu den Händlern kommt das neue Modell ab Mitte Januar 2011.

Ein Design im neuen Markenlook von Volkswagen rückt den Eos optisch in die Nähe von Neue Golf-Familie ab 2013 und Der neue VW Passat ab 24.425 Euro – der verchromte Wappengrill ist passé. Stattdessen gibt es drei Querlamellen im Kühlergrill, schmale Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und überarbeitete Rückleuchten. Die Stoßfänger kommen ebenfalls im neuen Look – hinten mit Diffusoroptik.

Immer aktuell: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Technisch ändern sich Details. Es gibt eine neues Multifunktionsdisplay mit farbiger Anzeige, die Fernlichtregelung Light Assist, die zweite Generation des Parklenkassistenten Park Assist und das schlüssellose Zugangssystem Keyless Access.

Gegen Aufpreis sorgt Leder mit reflektierender Beschichtung für mehr Komfort an heißen Sonnentagen. Die Motoren – sie leisten von 122 bis 210 PS – sind sparsamer geworden. Zum Beispiel verbraucht der 2.0 TDI mit 140 und Blue Motion-Paket inklusive Start-Stop nun 4,8 Liter auf 100 Kilometer. Das sind laut EU-Norm 0,7 Liter weniger als bisher.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 77,19
Sie sparen: 46,80 EUR (38%)
Nulaxy FM Transmitter
UVP: EUR 23,89
Preis: EUR 18,19 Prime-Versand
Sie sparen: 5,70 EUR (24%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.