VW Crossblue 2015: SUV-Limousine für USA aus Mexiko? USA oder Mexiko?

06.08.2013

Wird die SUV-Limousine in den USA oder doch in Mexiko gebaut? Klar scheint, dass der geräumige Hybrid auf den Markt kommt

Die Serienversion der Studie VW CrossBlue rückt in greifbare Nähe: Der Autobauer Volkswagen will bis Ende des Jahres entscheiden, ob die SUV-Limousine mit Hybridantrieb für den nordamerikanischen Markt im US-Werk Chattanooga gefertigt wird. Im Schlussquartal werde voraussichtlich beschlossen, ob der Geländewagen im Werk Chattanooga (Tennessee) oder in Mexiko gebaut werde, sagte der Chef der US-Fabrik, Frank Fischer auf einem Branchentreffen im Bundesstaat Michigan.

 

VW Crossblue 2015: SUV-Limousine für USA aus Mexiko?

Der Konzern hatte eine Studie des VW Crossblue im Januar bei der Automesse in Detroit gezeigt, eine Serienfertigung aber noch offengelassen. In Tennessee baut VW derzeit einen eigens für die USA angepassten Passat, der sich bei den Kunden großer Beliebtheit erfreut.

Zuletzt stockten Volkswagens US-Geschäfte nach Jahren des Aufschwungs. Die Kernmarke liegt beim Absatz in den ersten sieben Monaten knapp unter dem Vorjahresniveau. Anfang des Jahres hatte VW-Chef Martin Winterkorn für die USA nur ein sehr verhaltenes Absatzziel für den Konzern etwa auf dem Niveau des Vorjahres ausgegeben.

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.