VW Cross Up: Kleiner Crossover auf Genfer Autosalon 2013 Lift me up!

10.02.2013

Mit mehr Bodenfreiheit, 75 PS, robustem Look und dem Duft von Abenteuer zeigt VW auf dem Genfer Autosalon 2013 den neuen Cross Up

Im Alltag der meisten Menschen bleibt heute kaum noch Platz für Abenteuer, denn in der Regel ist der Tagesablauf von früh bis spät durchgeplant. Und wenn man tatsächlich glaubt, ausnahmsweise etwas Zeit für eine kleine Flucht aus dem Alltag zu haben, kommt nicht selten etwas dazwischen.

 

VW Cross Up: Kleiner Crossover auf Genfer Autosalon 2013

Vor diesem Hintergrund ist klar, wieso sich viele Großstädter nach ein wenig mehr Abenteuer sehnen und sich SUVs kaufen, die das schöne Gefühl vermitteln, die ausgetretenen Pfade jederzeit verlassen zu können. Wer nicht ganz so weit gehen will, greift zum Crossover und verleiht seinem Auto so zumindest den Anschein gesteigerter Abenteuerlust.

Auf dem Genfer Autosalon 2013 präsentiert Volkswagen einen weiteren Vertreter dieser Gattung und baut gleichzeitig die Up-Familie aus: Neben Drei- und Fünftürer gibt es ab dem Spätsommer auch den VW Cross Up, der sich als kleiner Bruder an die Seite von Cross Polo, Cross Golf, Cross Touran und Cross Caddy gesellt.

Optisch verleiht eine schwarze Beplankung an Radhäusern und Schwellern dem VW Cross Up mehr Robustheit, dazu kommen silberne Außenspiegel, eine silberne Dachreling und silberne Aufsätze für die Stoßfänger an Front und Heck. Lackiert wird der Neuling in fünf Farben, wobei die oberen Bereiche der Stoßfänger und die Türgriffe stets in Wagenfarbe lackiert sind und sich von den schwarz gehaltenen B- und C-Säulen sowie den ebenfalls schwarzen Fensterrahmen absetzen.

Der kleine Offroad-Up verfügt über eine höhergelegte Karosserie und steht serienmäßig auf 16 Zoll-Felgen im Design cross mit 185er-Bereifung, als Motorisierung steht nur der 75 PS starke Benziner in Kombination mit 5-Gang-Schaltgetriebe zur Wahl. Zur Serienausstattung gehören unter anderem Nebelscheinwerfer, eine teil- und klappbare Rückbank und das elektronische Stabilitätsprogramm ESC. Zum Preis hat sich Volkswagen noch nicht geäußert.
Benny Hiltscher

AUTO ZEITUNG

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.