VW Caddy 1.6 TDI 2014: BlueMotion-Diesel im Test Geräumiger Kleintransporter

26.04.2014

Einzeltest: Der familienfreundliche Kleintransporter VW Caddy wird als BlueMotion mit 1.6 TDI noch sparsamer

Volkswagen bietet den Caddy 1.6 TDI jetzt als besonders sparsame BlueMotion-Variante an. Laut EU-Verbrauch soll der Kleintransporter nur 4,6 Liter pro 100 km benötigen – im Test war es gerade mal ein Liter Diesel mehr. Die zurückhaltende Art des Spar-Caddy ist unter anderem auf die Bremsenergierückgewinnung, rollwiderstandsoptimierte Reifen und die tadellos funktionierende Start-Stopp-Automatik sowie eine verbesserte Aerodynamik zurückzuführen.

 

VW Caddy 1.6 TDI 2014: Sparsamer Dieselmotor im Test

Zugleich schluckt das Fahrwerk des um 27 Millimeter tiefergelegten VW die meisten Fahrbahnunebenheiten problemlos, lediglich die blattgefederte hintere Starrachse  macht sich auf welliger Piste durch leichtes Poltern bemerkbar.

Darüber hinaus überzeugt der Caddy BlueMotion, der übrigens nur mit dem 102 PS starken 1.6 TDI erhältlich ist, auch mit fahrdynamischen Qualitäten. Er lenkt willig ein, neigt sich nur wenig zur Seite und wird im Notfall von seinem sensibel regelnden ESP auf Kurs gehalten. Den Standardsprint meistert er in 12,4 Sekunden, benötigt jedoch aus 100 km/h rund 39 Meter bis zum Stillstand – das ist zu viel.

Wer einen Kleintransporter kauft, legt allerdings üblicherweise weniger Wert auf Fahrdynamik. Geräumig muss ein solches Auto sein, und genau das ist der Caddy: Auf allen Sitzen fühlt man sich dank der enormen Innenhöhe wie in einem Kleinbus. Fünf Erwachsene finden ausreichend Platz auf dem bequemen Gestühl. Zusätzlich ist die Rückbank herausnehmbar, wodurch der praktische VW bis zu 3020 Liter Kofferraumvolumen offeriert. Eine Anhängelast ist für die BlueMotion-Variante dagegen nicht vorgesehen.

Unser Fazit

Sparsamer und geräumiger Kleintransporter für die ganze Familie. Die Bremsen könnten allerdings besser sein.

Christoph Kragenings

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.