VW Beetle GSR: Limitiertes Sondermodell auf Chicago Auto Show 2013 Gelb-Schwarz wird der Renner

07.02.2013

Mit 210 PS baut Volkswagen den bislang stärksten Beetle - mit origineller Verpackung. Das Sondermodell Beetle GSR ist auf 3.500 Exemplare limitiert

Beetle GSR: klingt ja mal wieder nach einer unfassbar originellen Abkürzung für ein Sondermodell. Doch jegliche Skepsis verfliegt, wenn man erfährt, wofür die drei Buchstaben wirklich stehen. Denn das Auto, das Volkswagen auf der Chicago Auto Show 2013 vorstellt, heißt tatsächlich Gelb-Schwarzer Renner. Und das beschreibt die auf 3.500 Exemplare limitierte Edition auch ziemlich treffend.

 

VW Beetle GSR: Schwarz-Gelber Renner mit 210 PS

Der bislang stärkste Beetle bekommt einen Vierzylinder-Turbo mit 210 PS und beschleunigt so in 7,3 Sekunden auf Hundert. Solche Werte waren natürlich für das historische Vorbild völlig utopisch. Vor 40 Jahren gab es den ebenso limitierten wie heute begehrten GSR auf Basis des Käfer 1303 S. Und wie das Original trägt auch die Hommage anno 2013 konsequent gelben Lack mit schwarzer Motorhaube und Heckklappe. Dazu gibt es schwarz lackierte 19 Zöller. Zwei Endrohre waren übrigens auch beim Original schon mit an Bord - freilich in etwas anderer Form.

Der Innenraum des VW Beetle GSR kommt dazu mit obligatorischem GSR-Logo auf dem Armaturenbrett und gelben Ziernähten an Lederlenkrad und Stoffsitzen. Der Kunde kann zwischen DSG-Automatik und Sechs-Gang-Schaltgetriebe wählen und Preise für die Edition nennt VW gleich mit. Das Sondermodell kann man ab Mai für wenigstens 30.300 Euro bestellen, aber allein schon für den Namen ist es das sicherlich wert...
Jonas Eling

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.