VW: 10-Gang-DSG und High-Performance-Diesel in Planung Zehn gewinnt

29.04.2013

Doppelkupplungsgetriebe gehören seit vielen Jahren zum VW-Programm. Schon in absehbarer Zeit soll ein 10-Gang-DSG noch mehr Effizienz bieten

Noch vor wenigen Jahren waren Autos mit Fünfgang-Automatik State of the Art, aber die Zeiten ändern sich – und kennen in Sachen Automatik-Getriebe offenbar nur eine Richtung. Kurz nach der flächendeckenden Einführung von Sechsgang-Automaten folgten Getriebe mit sieben Gängen, mittlerweile sind Achtgang-Getriebe im Premium-Segment Standard und erste Neun-Gang-Getriebe sind ebenfalls schon am Start.

 

VW: 10-Gang-DSG und High-Performance-Diesel in Planung

Im Rahmen des 34. Wiener Motorensymposiums hat Volkswagen-Chef Dr. Martin Winterkorn nun offiziell bestätigt, dass in Wolfsburg schon mit Hochdruck am nächsten Schritt gearbeitet wird: Mit einem 10-Gang-DSG will VW in absehbarer Zeit noch niedrigere Verbrauchswerte realisieren, weil der Motor beinahe permanent in einem besonders verbrauchsgünstigen Drehzahlbereich arbeiten kann.

Durch Weiterentwicklung der Brennverfahren, Leichtbau und die Optimierung von Reibleistung und Thermomanagement soll es möglich sein, die Verbrauchswerte der aktuellen TDI- und TSI-Verbrennungsmotoren bis 2020 um weitere 15 Prozent zu reduzieren. Das fortschrittliche VW 10-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kann dann einen weiteren Beitrag leisten.

Wer bei aller Sparsamkeit nicht auf Performance verzichten möchte, darf sich ebenfalls auf kommende VW-Technik freuen: Die Entwicklung an einem High-Performance-Diesel mit variablem Ventiltrieb, Hochdruckeinspritzung mit bis zu 3.000 bar sowie kombinierter Aufladung mit e-Booster sollen Literleistungen von bis zu 136 PS pro Liter Hubraum erreicht werden.

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 85,10
Sie sparen: 38,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.