Volvo XC90 T6 2015: Einzeltest So fährt der stärkste XC90

27.08.2015

Große Karosserie, edles Design: Der neue Volvo XC90 macht viel Eindruck – auch mit dem 320 PS starken Top-Benziner?

Im Vorgänger rundete ein 315-PS-V8 das Motorenangebot nach oben ab, unterhalb des Plug-in Hybrid T8 ist es nun der T6 genannte Vierzylinder mit Turbo und Kompressor. Dieser entwickelt 320 PS, läuft sehr kultiviert und hat keine Mühe, den 2,1 Tonnen schweren Schweden auf bis zu 230 km/h zu beschleunigen. Allerdings kann sich die Achtstufen-Automatik bei flotter Fahrt nicht immer für den richtigen Gang entscheiden, wechselt hektisch und zum Teil wenig geschmeidig zwischen dem fünften und achten Gang.

 

Volvo XC90 T6 2015: Top-Benziner mit 320 PS

Hat man’s eilig, kann es passieren, dass der XC90 T6 mehr als 18 Liter Super pro 100 Kilometer schluckt, der Testverbrauch auf unserer Normrunde fällt aber angesichts der Masse mit 10,8 Litern moderat aus. Volvo-typisch steht eine Armada an möglichen Sicherheitshelfern bereit. Bei knapp fünf Meter Fahrzeuglänge sind die Assistenten fürs Ein- und Ausparken praktisch (770/600 Euro), mit der 180-Grad-Kamera am Heck (1110 Euro) hat man auch den Querverkehr im Blick, und der adaptive Temporegler mit Stauassistent (1600 Euro) steuert den XC90 auf Autobahnen bis 50 km/h sogar komplett autonom.

Volvo XC90 D5: Diesel-SUV im Vergleichstest

TECHNIK
 

Volvo XC90 T6 AWD
Motor 4-Zyl., 4-Vent., Turbo, Kompressor, Direkteinspr.
Hubraum 1969 cm3
Leistung 235 kW/320 PS bei 5700 /min
Max. Drehmoment 400 Nm bei 2200 - 5400 /min
Antrieb Allrad
L/B/H 4950/1958/1776 mm
Radstand 2984 mm
Reifen 275/40 R 21, Pirelli Scorpion Verde
Leergewicht 1653/613 kg
Kofferraum1 692 - 1868 l
Beschleunigung 0-100 km/h in 7,2 s
Höchstgeschwindigkeit2 230 km/h
Bremsweg 100 - 0 km/h kalt/warm 35,0/34,6 m
Verbrauch 10,8 l/S 100 km
EU-Verbrauch2 8,0 l/S 100 km
CO2-Ausstoß2 186 g/km
Grundpreis 57.700 Euro
1 mit sieben Personen: 314 l
2 Werksangabe

Volvo XC90 T6: Test in der Bildergalerie

Unser Fazit

Der neue Volvo XC90 ist eine Wucht: schick, modern und komfortabel. Doch der 320 PS starke T6-Motor kommt erst ab 4000 Touren richtig in Fahrt, sodass die Automatik bei Zwischensprints oft zwei bis drei Gänge zurückschaltet. Das treibt den Verbrauch auf Dauer in die Höhe und ist nichts für Kilometerfresser. Die sind mit dem 225 PS starken D5-Diesel besser beraten.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.