Volvo V60 D3 im Einzeltest Volvo V60 D3

28.09.2011

Der neue Volvo-Kombi V60 setzt auf frisches Design und ein Höchstmaß an Sicherheit. Der Basisdiesel im Test

Eckdaten
PS-kW163 PS (120 kW)
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h9.7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit220 km/h
Preis32.650,00€

Bislang zeichnete sich ein Volvo-Kombi in erster Linie durch seine praktische Veranlagung aus. Größe und Nutzbarkeit des Kofferraums waren den meisten Kunden offensichtlich wichtiger als Fahrspaß und ein flottes Design. Doch die Zeiten ändern sich.

Der neue Mittelklasse-Kombi V60 sieht nicht nur wesentlich modischer und dynamischer aus als die übrigen Volvo-Hinterlader, er ist es auch: Das adaptive Four-C-Fahrwerk des Testwagens erfreut in Kurven mit hohen Querbeschleunigungen und guter Traktion, die Lenkung agiert für einen Volvo ungewohnt, aber angenehm direkt. Ein Sportwagen ist der V60 deshalb zwar noch lange nicht, sorgt jedoch auf kurvigen Landstraßen durchaus für vergnügte Mienen.

Auch der 163 PS starke Turbodiesel ist ein Quell der Freude. Der zwei Liter große Fünfzylinder zeichnet sich mit einem herrlich sonoren Klang und guten Manieren aus. Im Test begnügt er sich mit exakt sieben Litern pro 100 Kilometer, und das, obwohl er dank saftiger 400 Nm kräftig antritt. Drehzahlen über 2.500 sind die Ausnahme. Denn schon zwischen 1.400 und 2.850 Touren liegt konstant die maximale Kraft an. Seine Höchstleistung erreicht der Motor bereits bei 2.900 Rotationen. Frühes Hochschalten und lässiges Dahinrollen liegen dem D3 daher im Diesel. Leider arbeitet die Sechsgangschaltung nicht gerade knackig-präzise, sondern lässt bei raschen Gangwechseln Zweifel aufkeimen, ob die gewünschte Zahnradpaarung eingelegt ist.

HOHES SICHERHEITSNIVEAU

Die Sicherheitsausstattung des Schweden hingegen ist über jeden Zweifel erhaben: DSTC (ESP) mit Torque Vectoring (mindert Untersteuern im Kurveneingang) und SIPS (Seitenaufprallschutz) wirken ebenso beruhigend wie die sechs Airbags und diverse, zumeist aufpreispflichtige Assistenz- Systeme. Das einzigartige City-Safety-System ist sogar serienmäßig – es erkennt selbsttätig drohende Auffahrunfälle und verhindert sie per Vollbremsung. Das funktioniert immerhin bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h, darüber lassen sich die Folgen eines Aufpralls zumindest deutlich mildern. Damit nicht genug, spähen Kameras unten in den Außenspiegelgehäusen den Toten Winkel aus und warnen den Fahrer per Leuchtsignal, falls er beim Spurwechsel unachtsam ist (BLIS, 920 Euro). Der Driver-Alert-Assistent (700 Euro) warnt bei Übermüdung des Fahrers oder unbeabsichtigtem Verlassen der Fahrspur.

Zugegebenermaßen kann all das auch die S 60-Limousine. Der Kombi punktet seinerseits mit einem 430 Liter kleinen, aber zweckmäßigen Kofferraum. Die Lehnen der Rücksitze lassen sich dreiteilig umklappen, ein solides Gepäcktrenn-Netz schützt vor verrutschenden Gegenständen. Außerdem ist der Laderaum glattflächig ausgekleidet und weist einen ebenen Boden auf. Maximal 1.241 Liter Volumen sind allerdings sehr bescheiden dimensioniert.

Fazit

Auch wenn der Volvo V60 nicht mehr als klassischkantiger Kombi mit riesigem Kofferraum auftritt, hält er dennoch an den Volvo-Tugenden Sicherheit und Praxisnutzen fest. So erleichtern durchdachte Details wie die umklappbare Beifahrersitzlehne oder die dreiteilige Rückbank und das solide Gepäcktrenn-Netz den täglichen Umgang. Außerdem verhilft ihm das Four-C-Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern zu beachtlichen Kurvengeschwindigkeiten und einer unerwartet hohen Dosis Fahrspaß. Auch der recht sparsame Fünfzylinder-Diesel gefällt: Einerseits überzeugt er mit seiner büffelartigen Durchzugskraft, andererseits zeichnet er sich mit hoher Laufkultur und zurückhaltenden Arbeitsgeräuschen aus. Die umfangreiche Sonderausstattungsliste treibt den Kaufpreis jedoch rasch in die Höhe, und dem manuellen Getriebe mangelt es an einem knackigen Schaltgefühl.

Technische Daten
Motor 
ZylinderFünfzylinder-Turbodiesel
Hubraum1984
Leistung
kW/PS
1/Min

120/163
2900 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
400
1400 - 2850 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 235/40 R 18 W
h: 235/40 R 18 W
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1684
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)9.7
Höchstgeschwindigkeit (km/h)220
Verbrauch 
Testverbrauch7l/100km (Diesel)
EU-Verbrauch5.5l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)144

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.