Volvo V40/S40 (2017): Erste Informationen Volvo baut V40 zur Familie aus

13.01.2017

Eine ganze Modellfamilie rund um den Volvo V40 kündigt sich an. Die Concept Cars 40.1 und 40.2 zeigen in die neue Richtung, die Volvo in der Kompaktklasse einschlagen will. Als technische Basis dient die neu entwickelte CMA-Plattform. Start ist bereits 2017.

Volvo hat große Pläne für die Kompaktklasse und plant bei der Neuauflage des V40 einen doppelten Angriff. Mit den beiden Studien Volvo 40.1 und Volvo 40.2 zeigen die Schweden schon jetzt, wie sie die deutsche Premium-Konkurrenz in die Schranken weisen wollen. Grundlage für die bereits ziemlich seriennah wirkende Fließheck-Limousine und das Kompakt-SUV ist die neue Compact Modular Architecture, die uns künftig unter dem Kürzel CMA häufiger begegnen wird. Die hochflexible Architektur soll in den nächsten Jahren zu einer ganzen Serie kleinerer Autos führen, der potenzielle Volvo XC40 und die möglicherweise als neuer Volvo S40 antretende Kompakt-Limousine sind dabei aber nicht mehr als der äußerlich sichtbare Anfang. Denn die unterschiedlichen Karosserieformen zeigen nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten, dient die CMA-Plattform doch auch als Grundstein für völlig verschiedene Antriebskonzepte. Mindestens ein Fahrzeug auf Basis der neuen Kompaktklasse-Architektur soll rein elektrisch angetrieben werden, auch mindestens ein Plug-in-Hybrid ist bereits beschlossene Sache. Daneben wird es verschiedene Varianten mit konventionellen Benzin- und Diesel-Motoren geben.


Elektrische Offensive: Modellfamilie um den Volvo V40/S40

Wie groß der Anteil von Elektroautos und Plug-in-Hybriden in den Volvo-Planungen der nächsten Jahre ist, wird von einer symbolträchtigen Zahl belegt: Bis 2025 wollen die Schweden weltweit mindestens eine Million Autos mit elektrifiziertem Antriebsstrang verkauft haben. Der Marktstart des ersten Mitglieds der neuen 40er-Familie, die neben einem Nachfolger für den aktuellen Volvo V40 offenbar noch mehrere weitere Modelle umfassen soll, ist bereits für 2017 geplant. Der kommende Plug-in-Hybrid in der Kompaktklasse aus Schweden wird als Volvo V40 T5 Twin Engine an den Start gehen und neben einem Elektromotor auch einen Dreizylinder-Benziner nutzen. Kombiniert werden die beiden Motoren mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, das für eine optimale Portionierung der Kraft sorgt. Während die meisten CMA-Modelle ausschließlich die Vorderräder antreiben, dürfte für Fahrzeuge wie das Kompakt-SUV Volvo XC40 auch ein Allradantrieb erhältlich sein. Abgerundet wird die neue Kompaktklasse-Familie mit einem leistungsfähigen Infotainment- und Assistenzsystem-Paket, das sich in vielen Details an den Möglichkeiten der Flaggschiffe XC90, S90 und V90 orientiert.

Mehr zum Thema: Das kann der neue Volvo S90 (2016)

 




Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.