Volvo Drive Me: Autonomes Fahren in jeder Situation Autonom unterwegs

20.02.2015

Volvos ausfallsicherer Autopilot soll auch schwierige Verkehrssituationen im Alltag problemlos meistern

Das Drive Me Projekt ist schon seit längerer Zeit eines der wichtigsten Forschungsthemen in der Göteburger Volvo-Konzernzentrale. Ziel der aufwendigen Bemühungen ist es, autonomes Fahren vollständig in den Alltagsverkehr zu integrieren.

 

Volvo Drive Me: Autonomes Fahren im Alltag

Als neueste Entwicklung und Wegbereiter zum ausgedehnten Praxis-Versuch präsentieren die Schweden nun ihr System AutoPilot, dass mit aufwendiger Infrastruktur, Radar- und Kameratechnik einen ausfallsicheren Betrieb ermöglichen soll.

Neben der Sensorik am Fahrzeug selbst mit Umgebungsradars, Laser-Scannern und GPS-Positionsbestimmung kommunizieren die Volvo Drive Me Prototypen via Cloud mit anderen Fahrzeugen und den Kontrollzentren der Verkehrsbehörden.

Die Entwickler sind sich ihrer Sache sicher: ab 2017 sollen 100 selbstfahrende Drive Me-Prototypen an Kunden übergeben und im Alltag auf ausgewählten Straßen in und um Göteborg getestet werden.

Jonas Eling

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.