Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Glickenhaus SCG 003 als Kit-Car: Video

Glickenhaus zum Selberschrauben

 

Weil der Supersportler Glickenhaus SCG 003 (Scuderia Cameron Glickenhaus 003) nicht die strengen Airbag- und Crashtest-Vorgaben der USA erfüllt, will Milliardär und Namensgeber James Glickenhaus ihn jetzt als Kit-Car, also als Bausatz zum Selberschrauben anfertigen und ausliefern lassen. Mit an Bord: ein Biturbo-V8 mit 800 PS für die Straßenversion, alternativ wird aber auch ein 3,5-Liter-V6-Turbo für professionelle Rennen angeboten. Einen Haken hat die Sache allerdings noch. Mindestens 10 Interessenten müssen sich finden, damit Glickenhaus das Kit-Car überhaupt bringt. Kostenpunkt? 1,3 Millionen Dollar, umgerechnet also 1.162.790 Euro.

Mehr zum Thema: Glickenhaus-Rekord auf der Nordschleife