Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Vergleichstest Kompaktsportler

Drei wilde Jungs

Ford Focus ST und Opel Astra OPC forden den neuen Golf GTI heraus. Wie gut ist die sechste Generation des Kompaktsportlers mit nun 210 PS?

Golf GTI. Ein Markenname, um den viele Hersteller Volkswagen beneiden. Der GTI ist ein Stück deutsche Automobilgeschichte, wie sie nur wenige Autobauer haben. Sein Name hat Gewicht seit über 30 Jahren. Er hat den Frontantrieb sportlich gemacht, einer ganzen Klasse seinen Namen aufgedrückt. Jetzt ist die sechste Generation am Start. Wie gut schlägt sich der Neue gegen Ford Focus ST und Opel Astra OPC?

Karosserie

Sein Auftritt stellt eines sofort klar: Hier kommt der GTI. Stolz trägt er im neuen Kühlergrill die drei Buchstaben, umrandet von zwei roten Linien. Schade nur, dass der Testwagen mit Lederpolsternstatt der stilsicheren Karomusterbezüge dasteht. Das ändert aber nichts am guten Eindruck, den der neue GTI hinterlässt. Verarbeitung und Materialauswahl sind einfach besser als beim Focus und beim Astra. Auch im Innenraum trumpft der Wolfsburger Kompaktsportler richtig auf und bietet Platz in Hülle und Fülle. Während der Focus vorn ebenfalls für alle Körperstaturen passt, kommt im Astra OPC das Dach dem Scheitel sehr nahe. Opel ist das bewusst und bietet den OPC, der die flache Karosserie des Astra GTC nutzt, deshalb nur ohne Schiebedach an.

Messen Sie sich im Auto-Quartett-Duell Mensch gegen Maschine:
» Wer macht den Stich? Ford Focus oder Golf GTI? Jetzt kostenlos mitspielen!

Zudem ist der Fahrersitz zu hoch positioniert und der Innenspiegel so groß, dass er den Blick nach vorn rechts stark beeinträchtigt. Die flache Dachlinie schränkt auch hinten das Platzangebot erheblich ein. Der Golf ist hier durchdachter – er bietet im Fond sogar mehr Platz als so manche Mittelklasselimousine. Und nur für ihn gibt es die Möglichkeit, eine Anhänger- kupplung nachzurüsten und damit einen bis zu 1400 Kilogramm schweren Hänger zu ziehen. Lediglich die leicht ansteigende Ladefläche bei umgelegter Rücksitzbank schränkt ein wenig den praktischen Nutzwert des Wolfsburgers ein. Ausschließlich im Ford Focus entsteht nach dem Umklappen der Bank ein völlig ebener Laderaum.

Bei der Sicherheitsausstattung legt der GTI jedoch nach. Hintere Seitenairbags (330 Euro) und ein serienmäßiges Abbiegelicht gibt
es nur bei ihm.

KarosserieMax. PunkteVW Golf GTIFord Focus STOpel Astra OPC
Raumangebot vorn100706758
Raumangebot hinten100575450
Übersichtlichkeit70383830
Bedienung/ Funktion100909078
Kofferraumvolumen100303526
Variabilität100203020
Zuladung/ Anhängelast80372528
Sicherheit150948386
Qualität/ Verarbeitung200185180178
Kapitelbewertung1000621602554
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf GTI

PS/KW 211/155

0-100 km/h in 7.00s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 240 km/h

Preis 26.650,00 €

Ford Focus ST

PS/KW 226/166

0-100 km/h in 6.90s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 241 km/h

Preis 25.850,00 €

Opel Astra OPC

PS/KW 241/177

0-100 km/h in 6.80s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 244 km/h

Preis 305.000,00 €