Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Sparsame Kompakte von BMW, Toyota und VW im Vergleichstest

BMW 116d, Toyota Prius und VW Golf BlueMotion

Fahrdynamik

Der Prius ist immer für Überraschungen gut, auch bei den fahrdynamischen Übungen. Unser Testwagen überzeugt mit exzellenten Bremswerten auf Sportwagenniveau. Nur bei warmgebremsten Stoppern zeigt sich der 116d ein wenig besser in Form. Das etwas verhaltenere Abschneiden des Golf in dieser Disziplin dürfte auf die Spar-Bereifung im 15-Zoll-Format zurückzuführen sein.

Überraschend auch, wie schnell der Toyota in diesem Vergleich die Slalompylonen umkurvt. Hurtiger jedenfalls als der VW, der auch hier unter seiner Bereifung leidet. Dynamikkönig wird einmal mehr der 1er, der nicht nur die schnellsten Zeiten auf dem Handling- und dem Slalomkurs setzt, sondern mit seiner feinen Lenkung und den bestens dosierbaren Bremsen den größten Fahrspaß bietet.

FahrdynamikMax. PunkteVW Golf BlueMotionBMW 116dToyota Prius
Handling150636750
Slalom100598067
Lenkung100828465
Geradeauslauf50413638
Bremsdosierung25202013
Bremsweg kalt150829298
Bremsweg warm1509110397
Traktion100404245
Fahrsicherheit150132130134
Wendekreis2515179
Kapitelbewertung1000625671616
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Allzu arm sollte man nicht sein, wenn man mit einem der drei Spar- Mobile helfen will, das Klima zu retten. BMW und Toyota langen besonders kräftig zu, der VW ist mit Abstand das preiswerteste Auto in diesem Vergleich. Allerdings ist die Aufpreisliste des BlueMotion sehr spärlich. Gewichtsintensive Luxus-Features sind erst gar nicht erhältlich.

Beim Prius ist die Auswahl an Optionen ebenfalls stark eingeschränkt. Das meiste ist nur in kostenintensiven Paketen für die Life- und Executive-Versionen erhältlich. Den größten Raum zur individuellen Verschönerung bietet der 116d, der andererseits für den höchsten Preis die spärlichste Serienausstattung bietet.

Der Japaner glänzt noch in einem anderen Wertungskriterium, das ihm zusätzlich Punkte einbringt: den ausgesprochen guten Abgaswerten. Nicht nur beim aktuellen Modethema CO2 liegt er vorn, der Kohlenmonoxid- und vor allem der Stickoxid-Ausstoß seines Benzin- Verbrennungsmotors ist konzeptionell deutlich geringer als bei der Diesel-Konkurrenz.

Dennoch gewinnt der VW das letzte Wertungskapitel, auch weil er die umfangreichsten Garantieleistungen und niedrige Wartungskosten vorzuweisen hat.

Kosten / umweltMax. PunkteVW Golf BlueMotionBMW 116dToyota Prius
Bewerteter Preis675237218214
Wertverlust50262324
Ausstattung2520220
Multimedia50---
Garantie/Gewährleistung50282025
Werkstattkosten20171615
Steuer108810
Versicherung40333133
Kraftstoff55464646
Emissionswerte25858390
Kapitelbewertung1000500447477
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf BlueMotion

PS/KW 105/77

0-100 km/h in 10.40s

Vorderrad, 5 Gang manuell

Spitze 190 km/h

Preis 22.415,00 €

BMW 116d

PS/KW 116/85

0-100 km/h in 10.40s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 200 km/h

Preis 24.950,00 €

Toyota Prius

PS/KW 99/73

0-100 km/h in 10.60s

Vorderrad, Stufenlose Automatik

Spitze 180 km/h

Preis 25.450,00 €