Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Opel Insignia 2.0 CDTI - VW Passat CC 2.0 TDI

Mittelklasse: Opel Insignia gegen VW Passat

Fahrdynamik

Gut zu wissen: Weder Insignia noch Passat CC zeigen im Grenzbereich heikle Reaktionen. Sauber abgestimmte Fahrdynamikregelungen unterstützen den Fahrer sicher beim raschen Ausweichen oder in zu schnell angegangenen Kurven. Auf der Handlingstrecke, wo der Sport-Modus der Fahrwerke die Seitenneigung der Karosserie reduziert, verkneifen sich die Testkandidaten auch ohne ESP-Vollschutz hinterhältige Aktionen und erweisen sich als zarte Untersteurer mit Tendenz zur Neutralität. So soll es sein.

Dass der Passat hier und auf dem Slalomparcours trotz 20 PS Minderleistung einen Tick schneller unterwegs ist als der Insignia, geht aufs Konto seines besonders gut ausbalancierten Fahrwerks, seiner guten Traktion auch in engen Kehren und der klar präziseren Lenkung.

Oder interessieren Sie sich eher für die IAA-Messehostessen?
» Wir zeigen Ihnen die schönsten Messehostessen der IAA 2007

Verbesserungspotenzial zeigt der VW allerdings bei den Bremswegmessungen: Vor allem in kaltem Zustand verzögert er klar schlechter als der mit optionalen 245er-Reifen bestückte Opel.

FahrdynamikMax. PunkteOpel Insignia 2.0 CDTIVW Passat CC 2.0 TDI
Handling1507174
Slalom1006876
Lenkung1006973
Geradeauslauf504242
Bremsdosierung251818
Bremsweg kalt1509882
Bremsweg warm15010091
Traktion1004043
Fahrsicherheit150130132
Wendekreis251010
Kapitelbewertung1000646641
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Hier wie da liegen die Grundpreise jenseits der 30 000 Euro. Passat CC-Käufer können 2150 Euro sparen, indem sie auf das Doppelkupplungsgetriebe des Testwagens verzichten. Doch es bleibt ein erheblicher Vorteil für den Insignia Edition (Basisausstattung mit 160-PS-Diesel), der CD-Radio und sogar Navigationssystem erienmäßig an Bord hat.

Auch der laut DAT-Prognose rund 2500 Euro niedrigere Wertverlust nach vier Jahren und 80 000 Kilometern macht den Insignia zum Fall für Rechner. Bei den Wartungskosten schneidet der Opel etwas schlechter ab als der VW, bei den Versicherungskosten ist es andersherum. Die Differenzen sind aber zu klein, um bei der Bepunktung eine Rolle zu spielen.

Ins Hintertreffen gerät der Rüsselsheimer bei den Garantien: Seit der letzten Preiserhöhung Ende Mai kommt der Insignia nicht mehr mit sechs, sondern nur noch mit zwei Jahren Technik- Garantie zum Kunden. Dennoch reicht es dem Opel zum Sieg in diesem Kapitel.

Kosten / umweltMax. PunkteOpel Insignia 2.0 CDTIVW Passat CC 2.0 TDI
Bewerteter Preis675186172
Wertverlust502018
Ausstattung252013
Multimedia50--
Garantie/Gewährleistung501828
Werkstattkosten201515
Steuer1077
Versicherung403232
Kraftstoff554140
Emissionswerte258587
Kapitelbewertung1000424412
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Opel Insignia 2.0 CDTI

PS/KW 160/118

0-100 km/h in 9.20s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 218 km/h

Preis 30.255,00 €

VW Passat CC 2.0 TDI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 10.30s

Vorderrad, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 210 km/h

Preis 33.150,00 €