Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Neues Renault Mégane Coupé im Vergleich der Kompaktsportler

Renault Mégane Coupé, Ford Focus ST, Mazda 3 MPS

Fahrdynamik

Auf dem Handlingkurs spielt der Renault Mégane die Qualitäten seines Cup-Pakets komplett aus. Vier Sekunden kann er zwischen sich und den komfortabler ausgelegten Focus ST bringen. Selbst den leistungsstärkeren Mazda 3 distanziert er um 2,6 s. Dabei hilft dem Franzosen auch seine besondere Vorderachskonstruktion, die nahezu sämtliche Antriebseinflüsse von der Lenkung fernhält. Diese Bauweise, bei der die Lenkachse vom McPherson-Federbein getrennt ist, unterstützt eine präzise Arbeit am Ledervolant. Die zudem kaum vorhandene Karosserieneigung lässt den Mégane schnell und sicher durch den Slalom flitzen.

Der straffe Mazda 3 verliert durch seine Traktionsprobleme und die verhärtende sowie viel zu leichtgängige Lenkung bei schnellen Richtungswechseln im Slalom an Boden. Die ausgeprägte Neigung zum Schieben über die Vorderräder kostet ihn zusätzlich wertvolle Zeit. Größtes Problem in diesem Kapitel ist für den MPS aber die Bremsmessung. Die Dunlop-Reifen kommen laut Messprotokoll erst nach zwei Vollbremsungen aus Tempo 100 auf Betriebstemperatur. Danach produziert der Mazda Bremswege von rund 35 Metern am laufenden Band. Davor aber steht ein Kaltbremswert von 39,2 Metern – ein herber Punkteverlust.

Überzeugen kann in diesem Kapitel vor allem der Ford Focus ST, bereift mit Continental-Gummis: Kalt- und Warmbremswert liegen einmütig bei hervorragenden 34,2 Metern. Zudem ist seine Bremse gut dosierbar und bietet jederzeit einen exakten Druckpunkt.

Der Renault agiert ähnlich überzeugend auf den betont sportlichen Michelin-Pneus, der Kaltbremswert von 35,8 Metern liegt aber über dem Ford-Niveau. Die Schlitze in den Bremsscheiben (Cup-Paket) sollen übrigens Nässe schneller von den Scheiben abführen.

FahrdynamikMax. PunkteFord Focus STRenault Mégane Coupé Sport TCe 250Mazda 3 MPS
Handling1508710293
Slalom100798476
Lenkung100838478
Geradeauslauf50393434
Bremsdosierung25191917
Bremsweg kalt1501089259
Bremsweg warm15010810589
Traktion100384234
Fahrsicherheit150135130128
Wendekreis255107
Kapitelbewertung1000701702615
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Der Mazda 3 ist komplett ausgestattet, sogar eine Metalliclackierung ist im Grundpreis enthalten. Dank dreijähriger Technik-Garantie und niedriger Werkstattkosten sammelt er kräftig Punkte. Den Ford Focus zeichnen der geringste Grundpreis und die niedrigsten Versicherungskosten aus. Doch selbst ein CD-Radio gibt es hier nur optional, und die Wartung ist teuer. Das Mégane Coupé schiebt sich so in der Kapitelwertung noch vor den Kölner auf Platz zwei.

Kosten / umweltMax. PunkteFord Focus STRenault Mégane Coupé Sport TCe 250Mazda 3 MPS
Bewerteter Preis675210197201
Wertverlust50212020
Ausstattung25122025
Multimedia50---
Garantie/Gewährleistung50182733
Werkstattkosten20111214
Steuer10787
Versicherung40302629
Kraftstoff55313231
Emissionswerte25818183
Kapitelbewertung1000421423443
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Ford Focus ST

PS/KW 226/166

0-100 km/h in 6.50s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 241 km/h

Preis 26.100,00 €

Renault Mégane Coupé Sport TCe 250

PS/KW 250/184

0-100 km/h in 5.90s

Vorderrad, Sperrdiff., 6 Gang manuell

Spitze 245 km/h

Preis 28.250,00 €

Mazda 3 MPS

PS/KW 260/191

0-100 km/h in 6.40s

Vorderrad, Sperrdiff., 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 27.490,00 €