Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

VW Golf R im Vergleich der Kompaktsportler

VW Golf R, Audi S3 S tronic, BMW 130i und Ford Focus RS

Fahrdynamik

Nicht nur der Motor des 130i überzeugt. Dank M-Sportpaket mit breiter 18-Zoll-Mischbereifung sowie strafferer Feder- und Dämpferabstimmung trumpft der kleine Bayer auch bei der Fahrdynamik groß auf. Während bisherige 130i-Testwagen mit Serienbereifung und Serienfahrwerk ein im Grenzbereich abruptes Wechseln vom Unter- ins Übersteuern zeigten, liegt der auf Sport getrimmte 1er wie das sprichtwörtliche Brett auf der Straße. Im Slalom setzt er bereits beim ersten Anlauf spielerisch die Bestzeit.

Auch auf dem Handlingparcours folgt der 1er den Lenkbefehlen des Fahrers ohne Verzögerung und präsentiert sich mit einem sehr sicheren und gut kontrollierbaren Grenzbereich. Dennoch muss er sich von den Allradlern und dem leistungsmäßig hoch überlegenen Ford bei der Zeitenjagd geschlagen geben. Der Audi S3 verhält sich aber im Grenzbereich deutlich eigenwilliger als der BMW. Plötzliche Kurskorrekturen oder ein kleiner Gaslupfer im Kurvenverlauf lösen am Limit bewegt spontane Lastwechselreaktion des kurzen S3-Hecks aus. Das macht sich vor allem im Slalom negativ bemerkbar.

Sowohl der BMW als auch der Audi erzielen ihre Bestzeit nur mit vollständig ausgeschaltetem ESP (BMW: DSC). Beim Golf R ist es hingegen nicht gänzlich deaktivierbar. Und dennoch: Der Wolfsburger Volkssportler setzt den Maßstab beim Handling. Spielerisch und narrensicher zieht er seine Bahn. Die Lenkung ist frei von lästigen Antriebseinflüssen, der Allradantrieb bringt die Kraft auch in den engsten Kehren verlustfrei auf den Asphalt. Die Tendenz, im Grenzbereich über die Vorderräder zu schieben, kündigt sich auf dem Rundkurs klar und deutlich an und setzt dem R erst sehr spät das Limit.

Damit hätte wohl kaum einer der drei Konkurrenten gerechnet. Auch der Ford kann da nicht viel ausrichten. Sein deutlich in der Lenkung spürbarer Frontantrieb setzt ihm die Grenzen. Dort, wo der Golf schon unbarmherzig aus der Kurve herausbeschleunigt, fehlt es dem RS trotz mechanischen Sperrdifferenzials noch an der notwendigen Traktion, um seine 305 PS zur vollen Entfaltung zu bringen. Aber es ist bemerkenswert, wie gut sich der RS mit 440 Newtonmetern an der Vorderachse bewegen lässt.

Einer der Gründe ist die für den RS entwickelte Revo-Vorderachsaufhängung. Sie verhindert die bei McPherson-Federbeinen konstruktionsbedingte Sturzänderung in Kurven. Resultat: Der Focus RS folgt bedingungslos jedem Lenkbefehl und saugt sich auf der Ideallinie fest. Das bei Lastwechseln nach außen drängende Heck dient dabei mehr dem Einlenkverhalten, als dass es ihm schadet.

Am Ende aber ist es der ausgewogene 130i im Sporttrimm, der das Fahrdynamik-Kapitel gewinnt – nicht zuletzt wegen seiner wirkungsvollen Bremsen. Gute 34 Meter aus 100 km/h sind in diesem Testfeld ein absoluter Spitzenwert.

FahrdynamikMax. PunkteVW Golf R DSGBMW 130iAudi S3 S tronicFord Focus RS
Handling15099939397
Slalom10074817379
Lenkung10080838080
Geradeauslauf5040404038
Bremsdosierung2519191917
Bremsweg kalt150821088493
Bremsweg warm15010111099102
Traktion10080478040
Fahrsicherheit150130128128126
Wendekreis25716141
Kapitelbewertung1000712725710673
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Der BMW 130i ist, selbst wenn man das Sportfahrwerk (340 Euro), die Sportsitze (580 Euro) und die 18-Zoll-Mischbereifung (710 Euro) berücksichtigt, nur knapp 300 Euro teurer als der Ford Focus RS. Der Kölner leidet zudem unter hohen Werkstatt-, Versicherungs- und Kraftstoffkosten. Da verwundert es kaum, dass der BMW dieses Kapitel für sich entscheidet. Denn Audi und VW kosten mit Doppelkupplungsgetriebe erheblich mehr und bieten gegenüber dem Bayern kein weiteres Einsparpotenzial.

Kosten / umweltMax. PunkteVW Golf R DSGBMW 130iAudi S3 S tronicFord Focus RS
Bewerteter Preis675151165146160
Wertverlust5015161416
Ausstattung2520181919
Multimedia50----
Garantie/Gewährleistung5028232818
Werkstattkosten201615168
Steuer108887
Versicherung4029292924
Kraftstoff5529333026
Emissionswerte2586868677
Kapitelbewertung1000382393376355
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf R DSG

PS/KW 271/199

0-100 km/h in 5.50s

Allradantrieb, permanent, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 250 km/h

Preis 38.275,00 €

BMW 130i

PS/KW 258/190

0-100 km/h in 5.80s

Hinterrad, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 34.600,00 €

Audi S3 S tronic

PS/KW 265/195

0-100 km/h in 5.50s

Allradantrieb, permanent, 6-Gang-Doppelkupplung

Spitze 250 km/h

Preis 39.600,00 €

Ford Focus RS

PS/KW 305/224

0-100 km/h in 5.80s

Vorderrad, Sperrdiff., 6 Gang manuell

Spitze 263 km/h

Preis 35.900,00 €