Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kompakte Kombis

Für wenig Kohle

Fahrdynamik

Fahrsicherheit steht bei Familientransportern deutlich höher im Kurs als eine schnelle Rundenzeit auf dem Handlingparcours. ESP gehört in dieser Klasse zum Standard. Der 308 SW verfügt über eine nur teilweise abschaltbare elektronische Stabilitätskontrolle, die sich ab 50 km/h wieder zuschaltet. Einbußen beim Handling gibt es jedoch nicht.

Die Regelintervalle des ESP fallen sehr harmonisch aus und sind so mehr eine Hilfe als eine ungewollte Einschränkung. Damit ist der 308 jederzeit sicher und trotzdem agil unterwegs – vorbildlich.
Der Golf Variant bietet allerdings mehr Rückmeldung in der Lenkung und lässt sich präziser durch Wechselkurven dirigieren. Auch sein ESP arbeitet zuverlässig und unterstützend. Sogar ohne elektronische Hilfe bleibt der Wolfsburger leicht beherrschbar.

Das gilt auch für den Opel Astra, der zwar nicht so gefühlvoll mit seinem Fahrer kommuniziert, aber knackig ums Eck saust. Das aufpreispflichtige IDS-Plus-Fahrwerk (635 Euro) nervt jedoch im Alltag mit einer zu harten Dämpfung. Sinnvoller wäre es, das Geld in die Niveauregulierung (635 Euro), die VW und Peugeot nicht anbieten, zu investieren. Den Kapitelsieg sichert sich der Astra dank seiner kräftigen Bremsen. Mit warmer Anlage steht er bereits nach 35,3 Metern – ein nicht zu unterschätzender Sicherheitsgewinn.

FahrdynamikMax. PunkteVW Golf Variant 2.0 TDIPeugeot 308 SW HDi FAP 135Opel Astra Caravan 1.9 CDTI
Handling150464247
Slalom100515345
Lenkung100817880
Geradeauslauf50393737
Bremsdosierung25191919
Bremsweg kalt150868886
Bremsweg warm150807497
Traktion100353538
Fahrsicherheit150133138133
Wendekreis251359
Kapitelbewertung1000583569591
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

In der Kostenbilanz entpuppt sich der Opel Astra Caravan als der wahre Volkswagen. Die Anfang des Jahres eingeführte und nun bis auf weiteres gültige sechsjährige Garantie auf die Technik dürfte bei vielen Neukunden ein Gefühl der Sicherheit hervorrufen.

Zudem bietet Opel die günstigste und umfangreichste AZ-Normausstattung. Da müssen der Peugeot 308 SW trotz günstigen Einstiegspreises und der VW Golf Variant, der in diesem Kapitel kein Highlight setzen kann, den Opel als Sieger anerkennen.

Kosten / umweltMax. PunkteVW Golf Variant 2.0 TDIPeugeot 308 SW HDi FAP 135Opel Astra Caravan 1.9 CDTI
Bewerteter Preis675213232224
Wertverlust50242624
Ausstattung25121320
Multimedia50---
Garantie/Gewährleistung50281938
Werkstattkosten20161514
Steuer10777
Versicherung40333431
Kraftstoff55454542
Emissionswerte25868683
Kapitelbewertung1000464477483
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf Variant 2.0 TDI

PS/KW 140/103

0-100 km/h in 9.40s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 205 km/h

Preis 25.725,00 €

Peugeot 308 SW HDi FAP 135

PS/KW 136/100

0-100 km/h in 10.30s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 201 km/h

Preis 23.000,00 €

Opel Astra Caravan 1.9 CDTI

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 9.30s

Vorderrad, 6 Gang manuell

Spitze 207 km/h

Preis 24.160,00 €